18. November 2019, 12:46:29

Neuigkeiten:

Ein herzliches Willkommen.
Die neue Forensoftware wurde installiert. Stand der Daten: 18.10.2019
Ich hoffe das alle Funktionen laufen, aber mit Schwund ist zu rechnen, leider :-(... Probiert euch aus und meldet euch bitte per PN bei mir, danke. MfG Frank.


By Fire and Sword

Begonnen von BlackLegion, 15. September 2013, 15:11:49

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

BlackLegion

15. September 2013, 15:11:49 Letzte Bearbeitung: 19. März 2014, 03:52:24 von BlackLegion
Das Regelbuch und die Miniaturen-Boxen dazu hab ich mir mal gestern auf dem Spielzug Hannover angesehen.
Das sah gar nicht mal so schlecht aus. Das Regelbuch ist vollfarbig und über 400 (!) Seiten stark. Davon ca 95 Seiten Regeln. Der Rest ist Hintergrundinformation und Armeelisten.
Ursprünglich auf Polnisch, ist es nun auch auf Englisch erhältlich.
Wer noch das alte Cossacks PC-Spielkennt, der wird hier einiges wieder erkennen, denn By Fire and Sword ist im 17. Jahrhundert in Osteuropa angesiedelt. Der Name ist übrigens der gleiche wie der polnische Film, der die gleiche Zeitperiode abdeckt. http://de.wikipedia.org/wiki/Mit_Feuer_und_Schwert_%28Film%29 und der erste Teil einer Trilogie ist.
Wer sich in die Geschichte einelsen möchte kannbein Zweiten Nordischen Krieg anfangen: http://de.wikipedia.org/wiki/Zweiter_Nordischer_Krieg
http://de.wikipedia.org/wiki/Russisch-Polnischer_Krieg_1654%E2%80%931667

Spielen kann man in By Fire and Sword:
Polen-Lithauen (The Polish-Lithuanian Commonwealth)
Königreich Schweden (The Kingdom of Sweden)
Kosaken (The Cossacks)
Osmanisches Reich (Ottoman Empire)
Khanat der Krim (Crimean Khanate)
Zarentum Russland/Moskowiten (The Moskow)
Demnächst kommen noch Brandenburg und Transsylvanien dazu.

Eine Rezension findet ihr hier:
http://anatolisgameroom.blogspot.de/2011/12/with-fire-and-sword-rules-review-part-1.html
http://anatolisgameroom.blogspot.de/2011/12/by-fire-and-sword-rules-review-part-2.html
http://anatolisgameroom.blogspot.de/2011/12/by-fire-and-sword-rules-review-part-3.html
Des englischen Buches hier:
http://anatolisgameroom.blogspot.de/2013/04/by-fire-sword-rulebook-english-version.html

Eine Rezension der Modelle (hier polnische Dragooner):
http://anatolisgameroom.blogspot.de/2012/01/by-fire-sword-polish-dragoons-box.html
Polnische Flügelhusaren:
http://anatolisgameroom.blogspot.de/2012/02/polish-winged-hussar-boxed-set-review.html
So eine Box kosten in etwa 20€. Eine komplette "Skirmish Level"-Armee ca 50€.

Vertrieben wird das Spiel in Deutschland durch Frontlinegames.
"Wir sind zurück!"

haubi78

Mit Feuer und Schwert ist der erste Teil der Trilogie.
"Euer Gott stellt einen Apfelbaum mitten in einen Garten und sagt: "Macht, was euch Spaß macht, Leute, oh, aber eßt keinen Apfel." O Wunder, o Wunder, sie essen natürlich einen, und er springt hinter einem Busch hervor und schreit: "Hab ich euch endlich!""

BlackLegion

18. September 2013, 14:22:03 #2 Letzte Bearbeitung: 23. September 2013, 13:08:53 von BlackLegion
Ja stimmt ist eine Romantrilogie die mittlerweile auch komplett verfilmt wurde. Der mittlere Band sogar in drei Teilen. Unter dem eigentlichen Titel in Deutschland nicht zu finden, sondern nur als Teil dieser "Kreuzritter" Filme, die zum Großteil gar nichts mit Kreuzrittern zu tun haben :D

Mit Feuer und Schwert -> "Die Kreuzritter 5 - Mit Feuer und Schwert"
Sintflut -> "Die Ritter des Reichs" Teil 1-3
Pan Wołodyjowski -> "Die Rache des Schwertes"

DerMit Feuer und Schwert ist übrigens sehr sehenswert und die Ausstattung ist wirklich Erstklassig :) Bin gerade beim 1. Teil von Sintflut. Bischen seltsam, dass dort die gleichen Figuren vorkommen, aber es andere Schauspieler sind :D
"Wir sind zurück!"

BlackLegion

Gerade gelesen, dass man auch mit unterschiedlich großen Armeen gegeneinander antreten kann. Die Seite mit der stärkeren Armee bekommt dann diverse Nachteile.
Auch interessant, dass Aufklärung eine Rolle spielt.
http://anatolisgameroom.blogspot.de/2013/09/swedes-vs-lithuanian-winged-hussar.html#more

Gelände gibt es auch. Super für Flames of War Ostfront zugebrauchen :)
http://anatolisgameroom.blogspot.de/2012/10/17th-century-polish-inn-review-bf.html
"Wir sind zurück!"

haubi78

Wenn ..., dann will ich aber die Polen!!!
"Euer Gott stellt einen Apfelbaum mitten in einen Garten und sagt: "Macht, was euch Spaß macht, Leute, oh, aber eßt keinen Apfel." O Wunder, o Wunder, sie essen natürlich einen, und er springt hinter einem Busch hervor und schreit: "Hab ich euch endlich!""

BlackLegion

25. September 2013, 14:22:06 #5 Letzte Bearbeitung: 25. September 2013, 14:32:16 von BlackLegion
Ach menno :D
Ok Vorteil: Ich kann JEDE andere Fraktion spielen und kann historisch korreckt immer gegen Polen-Lithauen antreten :D

Kurze Beschreibng vom SPielstil der Armeen:

ZitatWhat way of playing suits me?

It is worthwhile to think what way of playing suits you. Gamers who like aggressive and offensive armies should consider choosing the Polish-Lithuanian Commonwealth or the Turks. Commanders who put their trust in firepower and discipline should kindly look upon the Swedes. Tatars are a natural choice for those who prefer fast attacks, tricks and unexpected maneuvers. If you like to have numerical superiority and prefer quantity over quality then you should choose Muscovy or Cossacks. The above examples are only general information. You can learn more on strengths and weaknesses of all the armies in the article titled: Armies in By Fire and Sword - for a short description of the armies click HERE.


Ich werd mir wohl ab Oktober/Novermber das Regelbuch zu legen und zwei Skirmish Forces Boxen für Demo-Spiele. Die Frage ist nur welche? Polen-Lithauen auf jeden Fall und welche noch? Hmm...
"Wir sind zurück!"

Two-Dice

Wisst ihr zufällig, ob die Basierung mit DBx / FoG:R kompatibel ist?
Scheiß auf Küsschen, guten Freunden gibt man ein Bier!
Mein Tabletop-Blog

BlackLegion

26. September 2013, 13:30:19 #7 Letzte Bearbeitung: 26. September 2013, 13:39:28 von BlackLegion
Keine Ahnung. Wie ist denn die Basierung da?

Bases gibt es in den Größen:
2 x 4cm
3 x 4 cm
4 x 4 cm
3 x 8 cm

Kavallerie ist zu dritt auf dem 3x4cm Base, so wie ich das sehe. Artillerie alleine auf einem 4x4cm Base. Infanterie hab ich auch zu dritt auf einem 2 x 4cm Base gesehen.
"Wir sind zurück!"

Two-Dice

26. September 2013, 15:38:52 #8 Letzte Bearbeitung: 26. September 2013, 17:37:27 von Two-Dice
4cm Breite hört sich schonmal gut an. Ritter / Reitere etc. sitzt bspw. auf einem 40 x 30mm großem Base. Wieviele Modelle pro Base richtet sich nach dem Einheitentyp. Meine Parthianischen Ritter quetschen sich zu viert auf so ein Base, die leichte Reiterei mit Kurzbögen in lockerer Formation lediglich zu zweit. Ähnlich dann die Infanterie, hier habe ich bis jetzt 15 und 20mm Basetiefe gesehen. In Reihe und Glied sind das imho 3-5 Modelle, plänkelnde wieder nur 2.
Artillerie ist auf 40x40mm Bases, passt also auch.
Wenn das kompatibel wäre, wäre das ja super.
Scheiß auf Küsschen, guten Freunden gibt man ein Bier!
Mein Tabletop-Blog

alabastero

Also ich wäre für nen Test auf jeden Fall zu haben und würde, wenn es Spass macht, das Osmanische Reich ins Feld führen.

BlackLegion

27. September 2013, 02:14:05 #10 Letzte Bearbeitung: 27. September 2013, 02:21:26 von BlackLegion
So. Regelbuch ist bestellt. Noch keine Modelle. Gibt mein Budget derzeit nicht her und ich will erst mal sehen was die einzelnen Fraktionen so alles können :) Lieferzeit 3-4 Tage. Na mal sehn...
"Wir sind zurück!"

haubi78

"Euer Gott stellt einen Apfelbaum mitten in einen Garten und sagt: "Macht, was euch Spaß macht, Leute, oh, aber eßt keinen Apfel." O Wunder, o Wunder, sie essen natürlich einen, und er springt hinter einem Busch hervor und schreit: "Hab ich euch endlich!""

BlackLegion

Interessant. EIn Film über Bogdan Chmielnitzki von 1941(!)
http://www.youtube.com/watch?v=gBIk2WNgcgM
"Wir sind zurück!"

BlackLegion

Regelbuch ist daaaa :D
Was für ein Klopper. Fast so dick wie das aktuelle Wh40k Regelbuch: 3.2cm
"Wir sind zurück!"

BlackLegion

"Wir sind zurück!"