Autor Thema: [Necromunda] Inquisimunda (Inquisitor 28mm)  (Gelesen 6045 mal)

grimwork

  • TTS - Advanced
  • *
  • Beiträge: 173
    • Dawn of Mankind
[Necromunda] Inquisimunda (Inquisitor 28mm)
« am: 01. September 2013, 20:13:31 »
>> "Expect the ... Inquisition!"

Ich möchte dieses Thema nutzen, um mein Inquisitor- bzw. Necromunda-Projekt zu dokumentieren und vorzustellen. Die Möglichkeiten, die sich beim Umbauen und Sammeln von Inquisitionsmodellen bieten, finde ich sehr spannend. Leider kommt das Ganze beim normalen 40k etwas zu kurz. Motiviert durch verschiedene Blogs und Foren, habe ich nun mein eigenes Projekt begonnen...

Um was geht es?

Inquisitoren und ihre Gefolge, Schergen, Söldner, Gangs, Schwarzhändler, Kultisten, Xenos-Agenten und andere finstere Gestalten, die sich fern der großen Schlachten im Warhammer 40.000 Universum bekämpfen...

Welche Regeln?

http://caiysware.com/necromunda

Ich habe mich für für die Community Edition des "Necromunda"-Regelwerkes (NCE) von Anthony Case und die Erweiterung „Outlanders“ entschieden. Im Grunde gibt es dort zwar nur die Regeln für den Aufbau von Gangs, meiner Meinung nach bieten die Bücher aber genug Stoff, um sich mit etwas Kreativität ein Inquisitionsgefolge zusammen stellen zu können.

Auf der Seite http://empireofghosts.blogspot.de/p/inquisimunda-resources.html findet man zudem die passenden Regeln (sehr detailliert, von Dennis Biegel), um sich alle möglichen Arten von "Gefolgen" zu bauen, wie z.B. Symbiontenkulte!

Miniaturen

Folgende Blogs zu dem Thema kann ich jedem Interessierten nur ans Herz legen:
http://eternalhunt.wordpress.com/
http://convertorum.blogspot.de/

Auch der Bereich "INQ28 Painting & Modelling" des Ammobunker ist eine nie versiegende Quelle der Inspiration:
http://s3.zetaboards.com/The_Ammobunker/forum/3012278/

Hier noch ein paar Bilder von meinem ersten Inquisitor und seinen Begleitern, die ich als NPC nutzen werde:


>> Dante und Locke <<
-- Inquisitor Dante und sein Quartiermeister Locke bereit für den Einsatz.



>> Dante <<
-- Ein ehemaliges Mitglied des Ordo Hereticus.
Aktueller Status: Ordo Daemonicus.



>> Mort <<
 -- Der eigenwillige Servoschädel von Dante.



>> Locke <<
 -- Quartiermeister und Berater aus Dantes Gefolge.



>> Jinks <<
-- Cherub, künstliches Konstrukt.


>> Nathan <<
-- Ein fanatischer Mystiker mit Laserpistole.

Edit: zusätzliche Links, neue Bilder eingefügt!

<<
« Letzte Änderung: 27. April 2014, 22:54:46 von grimwork »

grimwork

  • TTS - Advanced
  • *
  • Beiträge: 173
    • Dawn of Mankind
Re: [Necromunda] Inquisitor 28mm
« Antwort #1 am: 05. September 2013, 20:01:27 »
Das Gefolge

Mein Gefolge setzt sich aus folgenden Kämpfern zusammen und ist nach den Regeln des Hauses "Delaque" aufgestellt:

>> Leader - 185 Punkte
mit Boltpistole, Schwert und Fragmentgranaten

>> Heavy - 195 Punkte
mit Maschinengewehr und Laserpistole

>> Heavy - 100 Punkte
mit Jagdgewehr, Pistole und Dum-dum Munition

>> 1 Ganger 90 Punkte
mit Schrotflinte, Manstopper Munition und Automatikpistole

>> 2 Ganger - 200 Punkte
mit Boltern und Automatikpistolen

>> 2 Ganger - 140 Punkte
mit Automatikgewehren

>> 1 Juve - 40 Punkte
mit Automatikpistole

950 Punkte bzw. Credits, 50 Credits als Polster. Insgesamt neun Modelle.
Gar nicht so leicht passende Charaktere zu finden:


>> Leader und "Juve" <<
 -- Anführer und Begleiter.



>> Heavies und "Sarge" <<
 -- Die Spezialisten des Gefolges.



>> Ganger <<
-- Schergen mit Boltern und Automatikgewehren.


« Letzte Änderung: 15. September 2013, 19:14:51 von grimwork »

grimwork

  • TTS - Advanced
  • *
  • Beiträge: 173
    • Dawn of Mankind
Re: [Necromunda] Inquisitor 28mm
« Antwort #2 am: 18. September 2013, 19:48:51 »

>> Ambras <<
-- Aufstrebender Krieger-Akolyth und Anführer meines Gefolges.
Er ist mit einem Schwert und Fragmentgranaten ausgerüstet, seine Boltpistole trägt er versteckt.
« Letzte Änderung: 18. August 2014, 16:58:30 von grimwork »

grimwork

  • TTS - Advanced
  • *
  • Beiträge: 173
    • Dawn of Mankind
Re: [Necromunda] Inquisitor 28mm
« Antwort #3 am: 13. Oktober 2013, 20:02:03 »

>> Clam <<
-- Kroot-Söldner und Scout mit Jagdgewehr.
Verachtet und hasst Tau.



>> Auf der Jagd <<
-- Clam nimmt geduldig einen Feind ins Fadenkreuz...
« Letzte Änderung: 16. Januar 2014, 20:26:13 von grimwork »

kjaldir

  • TTS - Elite
  • ***
  • Beiträge: 784
  • Infinity
Re: [Necromunda] Inquisitor 28mm
« Antwort #4 am: 13. Oktober 2013, 22:10:52 »
fein fein :-)
Another day will go astray... Another tear in this life so grey If you ever saw me smile You should know I felt sick inside

grimwork

  • TTS - Advanced
  • *
  • Beiträge: 173
    • Dawn of Mankind
Re: [Necromunda] Inquisitor 28mm
« Antwort #5 am: 23. November 2013, 21:31:11 »
Kleines Update!


>> Ambras <<
-- Anführer.


>> Clam und "Hank" <<
-- Eingespieltes Team.


>> Xenos "Hank" <<
-- Junger Jokaero.


>> "Sarge" <<
-- Ex-Arbitrator und Schläger.

<<
« Letzte Änderung: 19. Januar 2014, 11:51:52 von grimwork »

alabastero

  • TTS - Elite
  • ***
  • Beiträge: 885
    • Terrain Builder
Re: [Necromunda] Inquisitor 28mm
« Antwort #6 am: 24. November 2013, 13:45:43 »
Sehr Schick. Clam und Hank gefallen mir besonders gut.

grimwork

  • TTS - Advanced
  • *
  • Beiträge: 173
    • Dawn of Mankind
Re: [Necromunda] Inquisitor 28mm
« Antwort #7 am: 14. Januar 2014, 21:30:02 »

>> Tech-Adept Tezlar <<
-- Hier ein "Archivbild", existiert leider nicht mehr!
Zumindest nicht in seiner alten Gestalt...

<<


>> Murdoch <<
-- Ehemals Tech-Adept Tezlar. KIA.


>> Wernher von Kraut <<
-- Wissenschaftler und Spezialist. Wird von seinem Servoschädel "W.W." begleitet.
Hat sich die Überreste von Tezlar unter den Nagel gerissen und daraus Murdoch "konstruiert".


>> Murdoch und Wernher von Kraut <<
-- Fehlt nur noch die Farbe...



grimwork

  • TTS - Advanced
  • *
  • Beiträge: 173
    • Dawn of Mankind
Re: [Necromunda] Inquisitor 28mm
« Antwort #8 am: 08. Februar 2014, 13:17:22 »
Zwischenfall in den Ruinen

Xenos-Jäger Ambras und sein Gefolge treffen bei einer Patrouille nicht weit der berüchtigten Siedlung „Glory Hole“ auf einen Trupp Chaoskultisten. Während die Anhänger der dunklen Götter wie wahnsinnig durch die Ruinen stürmen, gehen Ambras und seine Leute in eine gute Schussposition oder versuchen zumindest eine sichere Deckung zu finden. Nach einer krachenden Salve aus Murdochs Maschinengewehr ist der Anführer der Kultisten, der unbedacht in die Schusslinie gerannt ist, außer Gefecht gesetzt. Auch die Spezialisten der Chaosanhänger liegen schnell am Boden... Der Rest des Trupps schafft es trotz des heftigen Abwehrfeuers in den Nahkampf. Zwei Ganger und Murdoch, denen die Munition ausgegangen ist, werden zu Boden gerissen, doch durch das Eingreifen von Wernher von Kraut und seinem Plasmawerfer werden die Angreifer in die Flucht geschlagen!



Das erste Necromunda-Testspiel ist zwar schon fast drei Wochen her, trotzdem würde ich gern ein paar Worte darüber verlieren. Meine allerersten Tabletop-Gefechte bestritt ich damals mit der 2. Edition von Warhammer 40.000. Da bei Necromunda die gleichen Regelmechaniken Anwendung finden, kamen mir die meisten Regeln entsprechend bekannt vor. Es wurde viel hin und her gerechnet (Trefferwurf- und Rüstungswurfmodifikationen!!) und alles – von der Bewegungs- bis zur Nahkampfphase – fühlte sich sehr vertraut an. Aber irgendwie auch ganz schön „retro“... Muss ja nichts schlechtes sein!

Da die normale Bewegungsreichweite der Figuren nur 4 Zoll beträgt, man den Gegner durch Feuerbereitschaft auch in dessen Zug ärgern kann und es gerade zu Beginn kaum Schutzwürfe gibt, spielt sich das ganze entsprechend Fernkampflastig. Aber man kommt ja auch nicht mit einem Messer zur Schießerei! Deckung ist sehr wichtig (obwohl es so etwas neumodisches wie Deckungswürfe nicht gibt), da sie den Trefferwurf negiert und den Spielern erlaubt ihre Figuren zu verstecken. Das macht Sinn, denn versteckte Kämpfer können nicht beschossen werden.

Nach dem Spiel geht es auch gleich weiter: Verletzungen, Erfahrungspunkte sowie Einkommen wollen ausgewürfelt werden und mit etwas Glück (so wie bei mir) lernen die eigenen Kämpfer nützliche Fähigkeiten oder steigern ihre Profilwerte. Wenn man Pech hat (so wie mein Mitspieler), dann ist aber auch mal der Gangboss und der teure Spezialist mit dem MG hin. Die gesammelte Erfahrung und Ausrüstung ist dann natürlich weg, da die Kämpfer nicht mehr an der Kampagne teilnehmen können. Da in Necromunda eine Geschichte erzählt wird, ist so ein Todesfall zwar tragisch, aber nicht ganz so schlimm. Irgendwie wird es schon weitergehen und nach dem nächsten Spiel kann alles ganz anders werden. Das motiviert und macht den Kampagnenteil von Necromunda quasi zur Pflicht. Ohne würde man nur das halbe Spiel erleben, bin sehr gespannt wie es mit unserer kleinen Kampagne weitergeht!

<<

Ich komme derzeit nicht viel zum Malen, hier trotzdem Bilder meiner Neuzugänge:


>> Söldner <<
-- Mit Bolter und Automatikpistole.


>> Inquisitionsgardisten <<
-- Mit Jagdgewehren.

<<
« Letzte Änderung: 08. Februar 2014, 13:49:16 von grimwork »

grimwork

  • TTS - Advanced
  • *
  • Beiträge: 173
    • Dawn of Mankind
Re: [Necromunda] Inquisitor 28mm
« Antwort #9 am: 02. März 2014, 20:18:37 »
Update! Ergebnisse dieses Wochenendes:


>> Akolyth <<
-- mit Automatikgewehr.


"Hab dich!"


"Entdeckt... Verdammt!"


>> Nr. 1 - "W.W." <<
-- Servoschädel...


>> Nr. 2 <<
... und ein weiterer.

grimwork

  • TTS - Advanced
  • *
  • Beiträge: 173
    • Dawn of Mankind
Re: [Necromunda] Inquisitor 28mm
« Antwort #10 am: 28. März 2014, 22:41:20 »
Nachtrag. Der dritte Servoschädel ist fertig:


...


>> Nr. 3 <<

Das Gefolge um Ambras nimmt Gestalt an. Es fehlen noch die Spezialisten und so 2-3 Akolythen.


>> Das Gefolge um Ambras <<
-- Nobel, "Sarge", Ambras, Clam und "Hank".

Aber auch Abwechslung muss sein:


>> Bruder Optimus (WIP) <<
-- True Scale Marine mit Bolter und Energiefaust, NPC.


...


>> Provisorisches Lager (WIP) <<
-- Unterschlupf und Versteck.
« Letzte Änderung: 08. Mai 2014, 19:15:22 von grimwork »

grimwork

  • TTS - Advanced
  • *
  • Beiträge: 173
    • Dawn of Mankind
Re: [Necromunda] Inquisitor 28mm
« Antwort #11 am: 18. April 2014, 09:35:19 »
Verstärkungen sind eingetroffen!


>> Optimus <<
-- Deathwatch Marine (NPC).


>> Lily, "Die Läuferin" <<
-- Kid mit Automatikpistole aus dem Gefolge von Ambras.

Failix

  • Administrator
  • TTS - Spamer
  • *****
  • Beiträge: 1593
  • Leipzig - WM/H; X-Wing; 40k
Re: [Necromunda] Inquisitor 28mm
« Antwort #12 am: 18. April 2014, 10:38:57 »
Ich find das alles sehr cool und stimmig! :D

grimwork

  • TTS - Advanced
  • *
  • Beiträge: 173
    • Dawn of Mankind
Re: [Necromunda] Inquisitor 28mm
« Antwort #13 am: 19. April 2014, 20:03:08 »
Ich find das alles sehr cool und stimmig! :D

Danke!

Folgende Blogs zu dem Thema kann ich jedem Interessierten nur ans Herz legen:
http://eternalhunt.wordpress.com/
http://convertorum.blogspot.de/

Auch der Bereich "INQ28 Painting & Modelling" des Ammobunker ist eine nie versiegende Quelle der Inspiration:
http://s3.zetaboards.com/The_Ammobunker/forum/3012278/

grimwork

  • TTS - Advanced
  • *
  • Beiträge: 173
    • Dawn of Mankind
Re: [Necromunda] Inquisimunda (Inquisitor 28mm)
« Antwort #14 am: 05. Mai 2014, 20:55:02 »
Ein Buch, sie zu knechten...

Ich habe eine gefühlte Ewigkeit auf diese Bücher gewartet!

Nach mehreren gescheiterten Auktionen,
strengen Qualitätskontrollen und zu vielen Leider-nicht-verfügbar-Mails endlich mein:


>> Das Necromunda Regel- und Ressourcenbuch <<
-- Inklusive Outlanders. Hardcover. Sowie das Battles in the Underhive-Supplement.



Ich könnte platzen! :D

Mein neuer Blog oder wie ich versuche, der Welt mein Hobby näher zu bringen:
http://dawnofmankind.blogspot.de/

Mein Englisch ist - nunja - nur ein wenig eingerostet... ;)
« Letzte Änderung: 18. Mai 2014, 18:18:42 von grimwork »