Autor Thema: 90. PzGren vs 101st Airborne  (Gelesen 420 mal)

BlackLegion

  • Offzclub
  • TTS - Spamer
  • *****
  • Beiträge: 3002
  • BFaS, DFC, DZC, WGF/S, FoW, Epic, Micronauts
    • Epic: Armageddon Forum
90. PzGren vs 101st Airborne
« am: 23. März 2013, 23:18:25 »
Heute hatte ich ein gemütliches Spiel mit meiner 90. 'Sardinien' Panzer-Grenadier-Kompanie gegen Franks genial bemalte Parashute Rifle Company (101st Airborne, aber nicht die Easy Company) mit Franks genial gebastelten Gelände ;) .
Gespielt wurden mit 1000pkt pro Seite und die erwürfelte Mission ergab Dust Up. Frank wollte gernemal der Angreifer sein, also lies ich ihn mal machen ;)

Die Armeen.

90. 'Sardinien' Panzer Grenadier Division Kompanie (nach Cassino)
- HQ mit CiC und 2IC
- PzGren Platoon mit Command Panzerknacker SMG Team und 6 MG Teams
- PzGren Platoon mit Command Panzerknacker SMG Team und 4 MG Teams
- Mortar Platoon mit 4 sGW43, Command SMG Team und 2 Observern
- Heavy Platoon mit Command SMG Team und 2 HMG Teams
- Anti Tank Platoon mit Command SMG Team und 2 PaK40
- Assault Gun Platoon mit 3 StuG III

Parashute Rifle Company (nach NUTS)
- HQ mit Cic und 2iC
- Parashute Rifle Platoon mit Command Rifle/MG Team und 6 Rifle Teams, 2 Bazooka Teams und 1 M2 60mm Mortar Team
- Parashute Rifle Platoon mit Command Rifle/MG Team und 6 Rifle Teams, 2 Bazooka Teams und 1 M2 60mm Mortar Team
- Tank Platoon mit 3 M4A1 Sherman (C/T)
- Airborne Divisional Recon Platoonmit 4 .50cal Recon Jeeps
- Parashute Field Artillery Battery mit Command Carbine Team, Staff Team, Observerund 2 M1A1 75mm Pack Howitzer
- Glider Field Artillery Battery mit Command Carbine Team, Staff Team, Observer un 3 M3 105mm Light Howitzer

Das Spielfeld


Aufstellung


Deutsche Aufstellungszone


US Aufstellungszone


Detailaufnahmen






Frank war mit seiner Aufstellung zu erst fertig und erhielt somit +1 auf den Wurf wer anfängt. Er gewann den Wurf und los gings.

Nachdem die Recce Jeeps ihren Recconaisance Move machten fuhren sie in der 1. Runde mitten in die Heuhaufen hinein und nahmen meine Mörser unter Feuer und zerstörten ein Mörser-Team.
Das Para Platoon rückte weiter in die Ortschaft vor und die Artillerie grub sich erfolgreich ein.

Im Gegenzug bewegten sich der PzGren Platoon auf die Jeeps zu und eröffneten das Feuer, ohne Effekt. Dann eröffneten die Mörser das Feuer und pinnten die Recce Jeeps welche daraufhin von den PzGren assaulted wurden. Das Abwehfeuer hatte kaum Effekt, ein Jeep wurde gleich vernichtet. Im Countercharge traf keiner der übrigen Jeeps etwas und wurden im Gegenzug von den PzGren vollständig vernichtet, welche sich dann in Richtung Kornfeld neu konsolidierten.




Die zweite Runde war recht ereignisarm, da die Paras sich nur zum Dorfrand bewegten und sich mit den PzGrens einen ereignislosen Schusswechsel lieferten. Die Artillerie traf zum ersten und einzigen Mal in diesem Spiel aber verusachte nur einen Pin, den die PzGren in ihrer Runde mit einer 6 wieder aufhebten (übrigens jedesmal als sie sich wärend dieses Spiels entpinnten).




In der dritten Runde erschienen die Shermans, welche gleich auf die PzGrens zuhielten und unter MG-Feuer nahmen.


Die Paras rückten auf die PzGren vor, schossen ebenfalls auf sie wodurch sie (dank dem Mörser) gepinnt wurden. Nichtsdestotrotz endete der nun folgende Assault in einem Desaster als die Paras in eine Wand aus MG-Feuer rannten und zurück geworfen wurden (10 Würfel 7 Treffer). Dabei fanden wir heraus, dass das Angreifende Platoon dann nicht wieder in die Ausgangsstellung zurückkehrt, sondern sich nur so weit zurück bewegt bis sie außerhalb von 2" des Gegners sind. Teams die bereits 2" außerhalb sind bewegen sich gar nicht!
Die PzGren eröffneten in ihrem Spielzug erneut das Feuer auf die Paras und löschten sie bis auf das Mörser Team aus (Fehler: Das Platoon Command Team im Gebäude hätte vielleicht auch überlebt, da wir vergessen haben dass es da drin ja in Bulletproof Cover ist).


Aus der Reserve erschienen nun auch ein Platoon StugIII welche sogleich auf die US Artillerie zuhielt und prompt ein Geschütz zerstörten.



In der vierten Runde bestand der einsame Mörser seinen Last Man Standing Test. Die Shermans hielten auf den leicht angeschlagene PzGren Platoon zu, der Beschuss hatte jedoch keinen Effeckt, außer einem Pin. Die PaK40 schoss auf die Shermans verfehlte jedoch aber die Panzerschreck bailte einen der Shermans. Die Mörser eröffneten das Feuer auf die Shermans wodurch ein zweiter gebailt wurde.




In der fünften Runde erschien der zweite Para Platoon und zerstörte mit Beschuss eine der Paks. Die beiden Shermanbesatzungen weigerten sich wieder in ihre Panzer einzusteigen (jaja die brennen einfach zu leicht) weshalb der dritte Sherman alleine einen Assault auf die PzGren versuchte. Er überfür ein PzGren Team aber kassierte im Gegenzug zwei Treffer und eine Doppeleins später wurde die Besatzung gefangen genommen.




Aus der Reserve kamen nun der zweite PzGren Platoon und die Mörser schossen den Mörser aus dem zweiten Para Platoon heraus. Auf der anderen Flanke überrollten die StuGs die amerikanische Artillerie komplett und nahmen das Missionsziel ein.


Nun hatte Frank nichts mehr um die StuGs zu vertreiben und es war sehr unwahrscheinlich , dass der Para Platoon die PaKs und Mörser in der selben Runde von den Missionszielen vertreiben. Zu allem Überfluss vergeigte der Last Man Standing seinen Test diesmal so dass es zum Company Moral Test kam der ebenfalls verpatzt wurde. Damit endete das Spiel hier mit einem überwätigenden Sieg der Deutschen!


Fotos vom Ende Runde 5/Anfang Runde 6



« Letzte Änderung: 24. März 2013, 00:04:27 von BlackLegion »
"Wir sind zurück!"

BlackLegion

  • Offzclub
  • TTS - Spamer
  • *****
  • Beiträge: 3002
  • BFaS, DFC, DZC, WGF/S, FoW, Epic, Micronauts
    • Epic: Armageddon Forum
Re: 90. PzGren vs 101st Airborne
« Antwort #1 am: 24. März 2013, 12:00:42 »
Psychopath hat mich in FoW.de Forum auf einige Dinge aufmerksam gemacht:

1. Unarmored Tank Teems dürfen nicht assaulten/counterchargen, sondern ziehen sich immer zurück. Das hätte Frank's Jeeps gerettet.

2. Nur Infantry und Transport Teams machen einen Test als Sole Survivor. Hätte aber am Endergebnis nichts geändert.
« Letzte Änderung: 24. März 2013, 12:01:51 von BlackLegion »
"Wir sind zurück!"

Psychopath

  • TTS - Elite
  • ***
  • Beiträge: 825
Re: 90. PzGren vs 101st Airborne
« Antwort #2 am: 24. März 2013, 12:41:07 »
Waren ja nur Anmerkungen zum Lernen bzw. nächstes mal dran denken. Finde es übrigens gut dass ihr so viele Bilder macht, gefällt mir.

Vielleicht können wir es ja mal einrichten das ein paar Dresdner zu euch kommen bzw. ihr zu uns und wir einfach mal ein paar Spiele über Kreuz machen.

BlackLegion

  • Offzclub
  • TTS - Spamer
  • *****
  • Beiträge: 3002
  • BFaS, DFC, DZC, WGF/S, FoW, Epic, Micronauts
    • Epic: Armageddon Forum
Re: 90. PzGren vs 101st Airborne
« Antwort #3 am: 24. März 2013, 18:48:40 »
Und wurde auch genau so aufgenommen :)

Ja wenn sich die Zeit ergibt können wir gerne mal gegeneinander spielen :) Bin halt nur darauf angewiesen, dass mich jemand nach Dresden mitnimmt, da ich kein eigenes Auto habe. Ansonsten sehen wir uns ja vielleicht auf dem Turnier im April ;)
"Wir sind zurück!"

Hawk02

  • Administrator
  • TTS - Spamer
  • *****
  • Beiträge: 2524
  • TTS Gründer - Leipzig, Systeme: alle ;-) ...
    • Hawk02s Bilderecke
Re: 90. PzGren vs 101st Airborne
« Antwort #4 am: 25. März 2013, 09:20:59 »
Hehe,
fein, ich habe auf FOW.de was dazu geschrieben, auch noch ein paar mehr Bilder dran gehängt.

Ja, die Fehler waren halt unschön, aber wir nutzen diese kleinen Spiele ja um was zu lernen und das haben wir.
Nächste Mal wissen wir das.
Unschön war auch meine Würfellei, das ging ja gar nicht! Wo Daniel teils weit über Schnitt warf, warf ich dafür teils weit drunter :(, aber sowas gibts eben auch.
Jetzt heißt es nur: "dran bleiben!" damit wir nicht die Regel wieder vergessen, daher sehe ich zu das wir uns regelmäßig treffen.
Vielleicht klappt es ja morgen dann schon.

Ich musste gleich an unsere Treffen in Chemnitz damals denken, als ich das Angebot las Micha.
Da waren wir auch regelmäßig zum 40k spielen und ich kann mich noch gut an meine Aussage erinnern euch auch immer mal zu besuchen zu wollen. Leider sah meine Zeitplanung etwas anderes vor, bzw. kommt es immer anders als man denkt :(.
Aber ja, warum nicht, wenn es wieder wärmer wird kann ich gerne meine Garten zur Verfügung stellen, ähnlich wie Stephan das immer. In meiner Bude haben wir aber auch schon zu 4 gespielt, auf 2 Platten, geht auch :).
Dann können wir ja auch mal nach DD kommen, für einen Tag, klingt auch gut.

Wir sollten da def. dran bleiben!

MfG Frank.

Räschtschreipfähler sind gewolldt...
-Figuren und Gelände by Hawk02-
Spiele 2016: 16 (S:10/U:2/N:4)
Spiele 2017: 18 (S:6/U:7/N:5)
Spiele 2018: 17 (S:7/U:3/N:7)
Spiele 2019: TT: 6, Boardgames: 20

BlackLegion

  • Offzclub
  • TTS - Spamer
  • *****
  • Beiträge: 3002
  • BFaS, DFC, DZC, WGF/S, FoW, Epic, Micronauts
    • Epic: Armageddon Forum
Re: 90. PzGren vs 101st Airborne
« Antwort #5 am: 25. März 2013, 22:34:11 »
Mir ist gerade noch eine Kleinigkeit aufgefallen:
Meine PaKs haben sich ja aus dem Wald heraus bewegt. Wald ist Difficult Going, dh die hätten einen Bogging Chek machen müssen.
"Wir sind zurück!"