18. November 2019, 11:44:48

Neuigkeiten:

Ein herzliches Willkommen.
Die neue Forensoftware wurde installiert. Stand der Daten: 18.10.2019
Ich hoffe das alle Funktionen laufen, aber mit Schwund ist zu rechnen, leider :-(... Probiert euch aus und meldet euch bitte per PN bei mir, danke. MfG Frank.


Historische Seegefechte

Begonnen von BlackLegion, 12. Juni 2011, 15:22:13

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

Psychopath

Wer will denn welche Armee spielen? Ich denke ich wäre bei ner Sammelbestellung dabei, allerdings nur mit einer kleinen Flotte.

Two-Dice

In den Regeln sind übrigens auch Marker enthalten, mit denen man Schiffe proxen kann. Wir könnten also erstmal Probespiele machen, bevor wir eine Sammelbestellung aufgeben und hinterher merken, dass das doch nichts für uns ist.

@ Psycho: Wie ich oben schon schrieb, würde ich Japaner, Royal Navy oder Kriegsmarine spielen. Auch abhängig davon, was ihr so spielen möchtet, damit wir von allem etwas vertreten hätten.
Scheiß auf Küsschen, guten Freunden gibt man ein Bier!
Mein Tabletop-Blog

banockburn

als Favorit wäre die Kaiserlich Japanische Marine, weiterhin würde ich auch die deutsche Reichsmarine Spielen oder auch beides :)
aber das mit den MArkern ist auch nicht schlecht, auf Sweetwarter haben sie es auch mit den Figuren von Axis & Allies gespielt, da gibt es auch ein Spiel im 2. WK mit Schiffen und Miniaturen, ein Boster mit 8 Schiffen kostet 15 Euro und das Starter glaub ich 25 Euro mit 8 Figuren und Spielanleitung

http://www.wizards.com/default.asp?x=ah/aam/WarAtSeaStarter

http://www.fantasy-in.de/shop/shop1prodview_iMLB25510.html?lik=SITEGMC-MLB25510


Henricus

Hallo,
ja, die sind eine gute Alternative, aber kein Vergleich zu den GHQ Schiffen ;).

Ich habe sie übrigens mit und werde morgen mal bei Mathias vorbei gucken kommen.

Für den Start empfehle ich eine kleine Flotte, a 3 Zerstörer und einen leichten Kreuzer, so wie ich es ja auch gemacht habe.
Da kann man die Regeln erst mal kennen lernen und später kauft man sich etwas dazu.
Die Preise sind ja nun nicht die Welt ;).
Was ich euch empfehle, für 9,75GBP das Regelbuch zu ordern:
http://www.wargamesemporium.com/new/oscommerce-2.2rc2a/catalog/index.php?cPath=1_544&osCsid=952c3c565d0ab9750ed0f01e704d7c9d
Das ist echt nicht die Welt und man könnte sich einen Blister Zerstörer (Pack mit 3 Stück drinne) gleich mit dazu kaufen, 6,10GBP der Blister.

Die Idee mit den geproxten Schiffen ist auch gut, da kann man erst mal testen und schaun ob es was für einen ist.

Ich steige mit Amerikanern und später vielleicht Briten ein.
Die Japaner habe ich für Demozwecke, aber klingen auch interessant.

Ich starte mal eine Sammelorder...


MfG Frank.

Two-Dice

Die A&A-Schiffe haben einen anderen Maßstab oder? Diese Booster-Systeme finde ich suboptimal, da man nicht weiß, was man für sein Geld bekommt. Zuguterletzt bekommt man für 25EUR schon eine kleine Flotte bei GHQ!

[EDIT]Frank war schneller  :)[/EDIT]
Scheiß auf Küsschen, guten Freunden gibt man ein Bier!
Mein Tabletop-Blog

Henricus

Zitat von: Two-Dice am 07. November 2011, 09:05:42
Die A&A-Schiffe haben einen anderen Maßstab oder? Diese Booster-Systeme finde ich suboptimal, da man nicht weiß, was man für sein Geld bekommt. Zuguterletzt bekommt man für 25EUR schon eine kleine Flotte bei GHQ!

[EDIT]Frank war schneller  :)[/EDIT]


Hehehe,
ja, ich war schneller, kennst du ja von mir, immer gleich, schnell vor flitzen ;).

Was die für einen Maßstab haben weis ich nicht, aber ja, man weis eben nicht was man bekommt.

Und die Schiffe von GHQ sind ein Traum was die Detailierung angeht, glaubt mir das, sind jeden Cent wert! Ich bringe sie Dienstag mit.

MfG Frank.

BlackLegion

Hab mich mal an der Sammelbestellung beteiligt :)
Ein Flugzeugträger samt Flugzeugen, ein Schwerer Kreuzer und drei Zerstörer sollten einen guten Grundstock liefern :)
Sollte mal schauen, wo ich mein Plasticard versteckt habe um die Bases auszuschneiden...
"Wir sind zurück!"

Psychopath

Der Frank meinte wir sollen mit den Trägern erstmal warten...Bei 2Pfund Versand hat er ja eigentlich Recht, also erstmal normale Schiffe und später dann die dicken Träger *harhar*

Henricus

Huhu,
jap, erst mal gucken ob die Regeln überhaupt gefallen und nen paar Spiele machen.
Nachbestellen kann man immer noch ;).

MfG Frank.

BlackLegion

09. November 2011, 13:55:00 #39 Letzte Bearbeitung: 09. November 2011, 13:59:04 von BlackLegion
Mag sein, ich bleib aber trotzdem dabei.
1. Mag ich das Modell
2. Mag ich Flugzeugträger
3. Hab ich zwei Aichi D3A Val Sturzkampfbomber für Wings of War von genau dem Flugzeugträger, den ich mitbestellt habe :D

Die Regeln mag ich. Erinnert an Wh40k 2nd Edition von der Komplexität her.
"Wir sind zurück!"

banockburn

Ich würde erst mal die Proxmethode verwenden und mich Geschichtlich einlesen, ehe ich mich für die Schiffe entscheide, ein Probespiel wäre auch noch fein :)

BlackLegion

Hab hier mal einen netten Spielbericht gefunden, der auch ein bisschen das Regelsystem erklärt:
http://www.flamesofwar.de/index.php?topic=5155.0
"Wir sind zurück!"

Two-Dice

Seemannsheil, Freunde des gepflegten Schiffe Versenkens.

Am kommenden Donnerstag, dem 17.11., berufe ich hiermit zu einem Micronauts-Testspiel ein. Treffpunkt bei mir, wie immer ab 18 Uhr.
Gespielt wird mangels Miniaturen mit Pappmarkern. Außerdem würde ich die Regeln auf das nötigste Beschränken wollen, also keine Flugzeuge, U-Boote usw.
Ich würde mich um das Drucken und Ausschneiden der Marker kümmern. Es wäre schön, wenn jeder Teilnehmer vielleicht ein paar Schiffs-Tabellen seiner Fraktion selbst mitbringen könnte (zu finden auf der GHQ-HP: Part 1; Part 2). Zur Not können wir das vor Ort machen, kostet aber unnötig Zeit.
Scheiß auf Küsschen, guten Freunden gibt man ein Bier!
Mein Tabletop-Blog

banockburn

Ich schaue mal, würde gern kommen, muss ich aber von meiner Ministerin absegnen lassen :)

BlackLegion

Erhelle mich, wo "bei mir" zu finden ist :)
"Wir sind zurück!"