09. August 2020, 03:07:43

Neuigkeiten:

Ein herzliches Willkommen.
Die neue Forensoftware wurde installiert. Stand der Daten: 18.10.2019
Ich hoffe das alle Funktionen laufen, aber mit Schwund ist zu rechnen, leider :-(... Probiert euch aus und meldet euch bitte per PN bei mir, danke. MfG Frank.


The Drowned Earth: Gelände für Ulaya

Begonnen von Atreju, 16. Dezember 2019, 16:18:53

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

Atreju

Im Sommer wurde ich in der Tabletopwelt auf einen Thread zum Thema The Drowned Earth aufmerksam und es ist passiert, was ich für unwahrscheinlich hielt: ich als alter Hobby-Monogamist (eigentlich nur Confrontation, siehe meine alten Beiträge als Ruadriel) habe Interesse an einem neuen System gefunden. Zunächst reizte mich nur der Geländebau. Es kam die Diskussion um Mangrovenbäume auf und da ich Bäume immer mit Wurzeln darstelle, hatte ich ganz fix was zusammengebastelt. Von da an ging es weiter und ich war Feuer und Flamme - bislang ohne eine Miniatur davon zu besitzen oder das Spiel gespielt zu haben. Es ist schon enorm viel Gelände entstanden und demnächst werden auch - endlich!! - Figuren ankommen. Ich hatte zunächst Schwierigkeiten mit Laughing Jack (wochenlange Funkstille, niemanden jemals erreicht) und habe dann direkt beim Hersteller bestellt, nur leider müssen Regelbuch und Tokens nachproduziert werden. Ach was, leider, es freut mich ja für ihn.

Lange Rede, kurzer Schwachsinn, ich wollte mal hier meine bisherigen Geländestücke für The Drowned Earth präsentieren, da mich das Dschungel-/versunkene-Welt-Thema sehr reizt.

Hiermit fing alles an, eine Ruine mit einer mangrovenartigen Wurzelstruktur.



Das war erstmal der grobe Plan. Die Ruine sollte im Wasser liegen, damit man unter den Wurzeln und unter der Tür durchschwimmen kann. Über den Hügel geht es weiter nach oben und über die Holzanbauten bis zum Plateau.
Dann kam Sand dazu und ein paar Infinity-Figuren zum Vergleich.

Dann ordentlich Pflanzen (ist ja Dschungel, ne...) und Knoblauchpilze. Zu meiner Bearbeitungsweise von Plastikpflanzen später noch mehr.



Mit bemalten Pflanzen und Wänden.


Dann kamen noch Streu, Flock und Moos drauf. Und Wasser, natürlich.








Mit den Schlingpflanzen / Lianen bin ich noch nicht so zufrieden, die sind zu dick. Aber das sind dennoch prima Swingpoints (auch dazu später mehr).



Die zweite Ruine sollte schräg versunken sein. Da ich meine Bases magnetisiere, kam kurzerhand eine alte Konservendose zum Einsatz, die mitverbaut wurde, so dass die Figuren dann auch auf der Schräge stehen können.



Auch hier kam der Gärtner.



Farbe auf den Wänden und den Pflanzen.


Flock, Streu, Moos und Wasser.









Als nächstes kam ein zusammenhängendes Ruinenstück, das aus dem Wasser ragt und einfach auf die Wasserplatte draufgestellt werden soll.

Erstmal die Rohform.

Dann mit den Aufbauten. Den zweiten Stock links kann man abnehmen.


Bemalt und bepflanzt.




Und schließlich noch begrünt.





Da die Aufstellungszonen i.d.R. 4x4" groß sind, habe ich auch eine gebaut.






So, den Rest gibt es dann später.


War schon vorher als Ruadriel hier.

BlackLegion

"Wir sind zurück!"

Atreju

Dankeschön! Ich mach auch gleich mal weiter...

Was passt zu Wasser? Holzstege!
In der Mitte wieder ein Stück, das mit 4x4" gleich als Aufstellungszone dienen kann. Ansonsten sollte alles schön modular werden.

Und natürlich soll es auch in die Höhe gehen, schließlich gibt es bei The Drowned Earth wunderbar cineastische Bewegungen mit Klettern, Springen, Runterfallen, ...

Die Plattform bekommt natürlich noch ein Dach.

Ein zusätzlicher Aufstieg.

Alle Teile mal komplett.

Das beste am Dach der Hütte? Es ist magnetisiert und kann abgenommen auch als einzelnes Geländestück dienen.

Mit Farbe.




Dann gibt es noch ein kleines Dschungelstück, da ist aber inzwischen auch noch Grün und Streu usw. draufgekommen.


Dann wollte ich etwas wie eine zerstörte Hochstraße machen. Damit ging es los.



Auch hier wieder alles modular zusammenstellbar.

Es passt auch an die Ruine, die bereits oben gezeigt wurde.


Oder als T-Kreuzung.

So sieht das auf einer 120x60cm Platte aus.

Sand und Farbe.



Das Material (Hobbycolor von Gittagliss, Hartschaumplatten) ist zwar wunderbar, aber leider nicht sehr belastbar, deshalb musste ich bei den längeren Stücken was zum Stützen drunterbauen.
Mit Pflanzen und Grünzeug.




Der Baum muss noch beblättert werden.



Inzwischen haben die Armierungsstreben auch ordentlich Rost abbekommen.


Dann hatte ich die Idee, etwas mit einem Gewächshaus zu machen. Auch das sollte vielseitig einsetzbar sein. Entweder als für sich stehende Insel...

... oder man kann die Hochstraßen dranstellen.

Mit Bewuchs.


Und fertig.


Durch diverse Klebedämpfe hat auch der durchsichtige Kunststoff etwas gelitten, aber ich finde, das passt recht gut zu dem angelaufenen Glas alter Gewächshäuser.





Und so sieht das dann alles zusammen aus. Leider habe ich noch keine explizite Spielplatte für The Drowned Earth, das wird aber demnächst angegangen. Es sollen eine 4x3ft große komplette Wasserplatte und eine 3x3ft große Wasserplatte mit Felsrändern werden. Hier also meine ganz einfache 120x60cm Confrontation-Platte.












Dann gibt es noch die unfertigen Stücke, die gerade bearbeitet werden.

Zum einen ein riesiger Frachtcontainer, der in den Jahren durch Bäume hochgehoben wurde.



Mit Pflanzen.



Zum anderen eine Absturzstelle von Rettungskapseln. Diese sind in einen Berg samt Wasserfall und See gekracht, später wurden noch Plattformen dazugebaut.
Rohfassung.

Zusammengeklebt mit Pflanzen.




Streugelände!







Es gibt von Zen Terrain ein Propellerboot, davon inspiriert habe ich ein eigenes gebaut.




Das ist auch noch bunter geworden. Und es gibt mehr Dschungel-Streugelände.



Dann habe ich mich an Felsen versucht. Ich wollte weg vom typischen Einheitsgrau, zumal meine Ruinen schon grau genug sind, und habe das mit Gelb versucht. Bin soweit zufrieden, mal schauen, wie es weiter wird.


Und bereits für Confrontation habe ich szenariotypisches Gelände bzw. Missionsziele gebaut - warum sollte das hier also anders sein?
Diese Marker sind für die Mission "Hazardous Planting", die von 1-4 Spielern gespielt werden kann, die natürlich alle eigene Pflanzmarken brauchen. Es gibt die bereits bekannten Pilze, dazu Getreide und zwei Arten von Beeren. Dazu brauch ich aber erst wieder neue Bases...


Bis auf das große Teil sind hier alles Objectives aus der letzjährigen Winterkampagne, die als Missionsmarker dienen.


Oben wurden bereits mal die Swingpoints angesprochen, denn bei The Drowned Earth können Punkte bestimmt werden, bei denen man sich von A nach B schwingen kann (und dann ist das Seil bei B und man kann wieder zurückschwingen). Auch das wollte ich nachbauen und habe vier hohe Bäume und vier technische Türme gebaut, von denen man mit Tarzanschrei herumschwingen kann.


So. Puh. Das war erstmal das Gelände, was bis jetzt entstanden ist bzw. noch bearbeitet wird. Ideen habe ich aber noch viele...  8)


War schon vorher als Ruadriel hier.

Hawk02

Sehr, sehr geil!!!
Macht Lust auf mehr...

MfG Frank.
-mein YouTube Kanal-
-Figuren und Gelände by Hawk02-
Spiele 2019: TT: 16, Boardgames: 22
Spiele 2020: TT: 07, Boardgames: 09

Atreju

Dankeschön! Es ist auch wieder etwas fertig geworden:

Swingpoints



Streugelände mit einer WIP-Ravanna als Größenvergleich













Objective marker für Szenarien (bis auf das große Ding hinten links, das ist Streugelände)


Ich tüftel gerade an mehreren Szenarien herum, bei einem geht es darum, bewachte Eier aus Dinosauriernestern zu klauen.


Ein kleiner Fortschritt bei den Pflanzmarkern.
War schon vorher als Ruadriel hier.

Hawk02

Hallo,
das geht ja hier wie am Fließband.
Sehr schöne Stücke sind das.
MfG Frank.
-mein YouTube Kanal-
-Figuren und Gelände by Hawk02-
Spiele 2019: TT: 16, Boardgames: 22
Spiele 2020: TT: 07, Boardgames: 09

Atreju

Dankeschön, freut mich. Es soll ja auch für die zwei Platten reichen... ^_^'
War schon vorher als Ruadriel hier.

BlackLegion

Immer noch geile Scheiße :D Bin auf die eigentlichen Minis gespannt :)
"Wir sind zurück!"

Atreju

 8) Ich auch...
Die ersten habe ich bereits bekommen, aber die große Lieferung dauert noch etwas, weil Regelbücher nachgedruckt und Tokens nachproduziert werden müssen.
War schon vorher als Ruadriel hier.

Atreju

Inzwischen ist auch die erste Spielplatte fertig. Es ist eine 3x3ft große Platte. Die Ränder der Landteile begrenzen nochmal eine kleinere 2x2ft große Fläche für Demospiele etc.







Dann habe ich natürlich gleich mal das Gelände, das bislang fertig geworden ist, draufgestellt.








































Das Boot ist auch fertig geworden und wurde gleich mal von den Wayfarern gekapert.









War schon vorher als Ruadriel hier.

Hawk02

Ahhh,
sehr schick!!!
Ich mag schön gestaltete Platten.

MfG Frank.
-mein YouTube Kanal-
-Figuren und Gelände by Hawk02-
Spiele 2019: TT: 16, Boardgames: 22
Spiele 2020: TT: 07, Boardgames: 09

Carabor

Ich schließ' mich an:
Klasse Gesamtprojekt!
"Reality is a nice place to visit, but you wouldn't want to live there."  -John Barth-

Atreju

Dankeschön, das freut mich sehr!

Irgendwie werden bei mir die Bilder im Thread gerade nicht angezeigt, keine Ahnung woran das liegt.
War schon vorher als Ruadriel hier.

Atreju

Die Absturzstelle der Rettungskapseln ist fertig geworden.










Nachdem ich mit dem Still Water von AK ganz gute Erfahrungen gemacht habe, wollte ich mich nun an einem Wasserfall versuchen. Hier habe ich das Water Gel Effects von AK genutzt. Das braucht sehr lange zum Trocknen, und leider ist es auch nach mehreren Tagen nicht vollständig durchsichtig geworden. Aber nach ein wenig weiß trockenbürsten und ein paar Tropfen von Still Water drüber, konnten Löcher und kleinere Unstimmigkeiten gut kaschiert werden.
War schon vorher als Ruadriel hier.

Atreju

Und wieder was fertig geworden!













War schon vorher als Ruadriel hier.