09. Dezember 2019, 02:19:39

Neuigkeiten:

Ein herzliches Willkommen.
Die neue Forensoftware wurde installiert. Stand der Daten: 18.10.2019
Ich hoffe das alle Funktionen laufen, aber mit Schwund ist zu rechnen, leider :-(... Probiert euch aus und meldet euch bitte per PN bei mir, danke. MfG Frank.


[HoW] Franzosen

Begonnen von Pappenheimer, 05. November 2018, 10:48:52

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

Pappenheimer

Ich werde meine französische Armee, an der ich momentan noch male, mal thematisch vorstellen.

Ich fange an mit der französischen Linieninfanterie.

Das Regiment La Marine umfasst bei mir 2 Bataillone:

Die Fahne stammt von Not by Appointment: nba-sywtemplates.blogspot.de/search?updated-min=2014-01-01T00:00:00Z&updated-max=2015-01-01T00:00:00Z&max-results=12

La Fére hat, da sowieso nur ein kleines Regiment, 1 Bataillon:


Dem Regiment Artois habe ich 2 Bataillone gegeben.

Fahnen wieder von nba.

Das Regiment Navarre bekam ebenfalls 2 Bataillone:



Als letztes weißes Regiment kann ich Royal la Marine herzeigen:


Insgesamt also 8 weiße Bataillone.


Pappenheimer

Die Elite der französischen Infanterie - zumindest nominell - wurde von den Gardes Francaises gestellt. Ursprünglich wollte ich 2 Bataillone à 7 Basen aufstellen, was in HoW eine large unit darstellt. Aber da ich bei den großen Schlachten eh nur Einheiten mit 4 Basen für Standard-Units verwende, habe ich die Bataillone nur 5 Basen groß gemacht.

Das 1. Bataillon hat eine leicht andere Uniformierung. Die Offiziere haben die normale Felduniform und die Mannschaften die vorgeschriebenen roten Strümpfe, die scheinbar in den 1730ern und bis in die 1740er hinein auch bisweilen ohne Gamaschen darüber getragen wurden.


Das 1. Bataillon hier links.

Das 2. Bataillon, ohne Drapeau du Roi hat die weißen Gamaschen und die Offiziere die Paradeuniformen. Während das 1. Bataillon als Feuerlinie dargestellt ist, ist das 2. Bataillon im Bajonettangriff, welcher aber typisch für Franzosen teilweise in Plackerfeuer übergeht.


Das 2. Bataillon hier im Vordergrund links.

Die Fahnen sind wieder von NotbyAppointment.

Pappenheimer

Französische leichte Truppen.


Von links nach rechts:
Compagnies Franches Noble & Chemin, Fusiliers de la Morlière (Mitte) und Arquebusiers de Grassin.

Bei diesen Truppen ist oftmals fraglich inwieweit man sie als leichte Infanterie bezeichnen kann. Bei Fontenoy kämpften die Arquebusiers allerdings aus dem Wald heraus und regelmäßig wurden diese Einheiten gegen die zahlreichen österreichischen leichten Truppen ausgesandt. #

Mich würde ja noch reizen die Compagnie Franche Kleinholtz zu bemalen, da die Uniform doch irgendwie echt strange und seltsam ist. Mal schauen ...

Pappenheimer

Husaren spielten bei den Franzosen v.a. auf dem Schlachtfeld kaum eine Rolle. Deswegen habe ich nur 2 Regimenter bemalt.

Berchény in der Uniform wie sie Gudenus darstellte. Figuren sind bis auf eine von Imperial durchweg Revell mit Greenstuff drauf.


Dann habe ich noch Pollereski nach einer modernen Illustration aus einem Ospreyband bemalt, auch wenn ich glaube, dass die Uniform damals eher Bercheny ähnlich war.

Der Fahnenträger stammt von Imperial, wirkt aber neben den Revell-Figuren wirklich plump, auch weil ich den Zusammenbau nicht recht hingekriegt habe.