31. Oktober 2020, 02:34:39

Neuigkeiten:

Ein herzliches Willkommen.
Die neue Forensoftware wurde installiert. Stand der Daten: 18.10.2019
Ich hoffe das alle Funktionen laufen, aber mit Schwund ist zu rechnen, leider :-(... Probiert euch aus und meldet euch bitte per PN bei mir, danke. MfG Frank.


18xx - Eisenbahnsimulationen

Begonnen von Sumpfteufel, 21. August 2011, 16:09:18

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

Sumpfteufel

Moin,

zu meinen favorisierten Brettspielen gehört die 18xx-Reihe. "xx" ist zu ersetzen durch die Jahreszahl, in welchen in einem Land die Entwicklung einer Eisenbahn startete, z.B. ist 1835 für Deutschland, 1853 Indien oder 1830 USA/Ostküste. Gibt dazu wohl ca 200+ Varianten, vieles Fan-Projekte.

Spielfläche ist eine Landkarte, eingeteilt in ein Hex-Raster. Gleisplättchen werden gelegt, Züge erwirtschaften Einkommen, davon kauft der Spieler Aktien an Gesellschaften. Und die Börse ist die interessante Phase - je nach der gespielten Variante gibt es mehr oder weniger subtile Methoden, sein Vermögen zu mehren und die werte Konkurrenz in die Pleite zu treiben.

Natürlich mangelt es stets an Ressourcen aller Art - Planung und Voraussicht ist notwendig, kein Glückselement (Würfel).

Würde gerne im Herbst Spielnachmittage dazu veranstalten, bevorzugt Wochenende oder Freitagabend (ein Spiel kann schon 4+ Stunden dauern, wenn man die Regeln kann).

Sumpfteufel

Moin,

nicht gerade eine umwerfende Resonanz bis jetzt ... :-(

Aber ich gebe nicht auf und werde versuchen, weiterhin Mitspieler für diese Spiele zu finden. Also, wer mag, nur Mut - Ihr seid willkommen. Auch wenn es hier nichts zu (er)schiessen gibt, kann man Spaß haben ;-) !

sachse

Hallo!

Ich kenne die 18er Spiele nicht, nehme aber an sie sind komplexer als z.b. die "Zug um Zug" Reihe?

Für gute Spiele bin ich immer zu haben, aber wo kommst du her b.z.w. wo sollen die Spieletage steigen?


Sumpfteufel

Moin,

"Zug um Zug" kenne ich leider nicht, kann ich nicht beurteilen. Die 18xx-Spiele (gibt so ca. 200?) sind sehr Themen/länderspezifisch, entsprechend viele Sonderregeln und eine recht schnelle Spieldynamik. Ich denke, so ca. 2-4 Runden muß man gespielt haben, um die Abläufe verstanden zu haben und rechtzeitig das Richtige tun können.

Spielort kann gerne bei uns sein, also Dresden-Striesen, nicht weit weg vom Schillerplatz als grobe Orientierung.

alabastero

Wir haben früher häufig 18xx gespielt, hauptsächlich, 1830, 1835, 1856 und 1870. Momentan fehlt uns der dritte Mann, deswegen liegt das letzte Spiel schon mehr als zwei Jahre zurück. Nun kommen wir aber zum eigentlichen Problem: wir wohnen beide in Leipzig, das würde also nur funktionieren wenn wir uns mal zu nem Treffen auf den Weg machen. Sollte es nicht klappen, auch nicht schlimm. Sollt es aber mal dazu kommen, wäre es ne feine Sache.

Sumpfteufel

Moin,

da meine Freundin auch 18xx spielt, wären wir schon 4. Und ich kenne noch wen, der hat wohl auch etliche Versionen, allerdings auch ein arbeitsbedingtes Zeitproblem. Ich selbst habe 1830 und 1835.

Also wäre eine 5er-Runde nicht allzu utopisch. Das Fahrproblem wäre lösbar, zumindest bei uns auch eine Übernachtung denkbar, wenn wir am Wochenende etwas länger spielen würden.
 

cybershark

hi sumpftäufel. das spiel würde mich auch interessieren. Allerdings in welcher Stadt wird denn gespielt? :) Bin regelmäßig in Freiberg und Leipzig

Sumpfteufel

Hallo Cybershark,

ich denke, dass wird dann eine Sache der Vereinbarung, wie es den Leuten am besten paßt.
Vielleicht wäre Freiberg ein brauchbarer Kompromiss dazwischen ;-)

cybershark

In Freiberg könnte ich zumindest einen hübschen Spielplatz für den Sommer anbieten. Hätte eine Dachterasse zur Verfügung wo man im Sommer klasse sitzen, spielen und grillen könnte ;)

Übernachtung müsste man dann sehen. zwei Leute würde ich vielleicht bei mir immer unterbringen können. zwar etwas eng, aber möglich.
Nur als eine Möglichkeit zu betrachten :) Wie amns dann am ende macht, müsste man absprechen.

Sumpfteufel

Moin,

das klingt sehr nach einem annehmbaren Vorschlag :-)
Schauen wir mal, was sich daraus machen läßt.

Bis auf weiteres: "Frohe Ostern"

cybershark

wir können ja mal in nicht so ferner ZUkunft anfangen nen wochenende zu planen :) jetzt wo das wetter auch wieder schöner wird.

Wünsche auch frohe Ostern

alabastero

Sehr gerne. Ich hätte hier auch noch nen Mitspieler, der allerdings auch zeitmäßig sehr eingeschränkt ist. Macht einfach Vorschläge und wir  schauen dann mal.

Sumpfteufel

Moin,

leider haben sich meine nicht-TT-Bekannten hier noch nicht geräuspert.

Wie wäre es mit dem Himmelfahrts-Donnerstag? Ich habe kein Interesse an den dann üblichen Schluckspecht-Touren und ginge dem gerne aus dem Weg.

cybershark

mhm, is ja nochn stück hin, aber ich denke das sollte realisierbar sein. Ne sauftour brauch ich auch nicht und zu nem spiel kann man ja ruhig 1-2 bierchen trinken. soll kein hindernis sein.

Sumpfteufel

Moin,

nun, versuchen wir mal den Himmelfahrts-Donnerstag. Ich schlage vor, bei Dir in Freiberg, um es den Leipzigern etwas zu erleichtern. Kann aber auch bei uns stattfinden in DD-Striesen.

Was wäre Dir recht als Beginn? Sollen wir frühstücken, oder erst ab Mittag loslegen? Jeder sollte was zu essen mitbringen, wegen einer Allergie versorge ich mich ohnehin selbst.

Als Spiel schlage ich 1830 vor - finde ich etwas aktionsreicher als 1835, und andere Varianten habe ich bis dato nicht.