Autor Thema: Freejumper am 19.2.  (Gelesen 220 mal)

Two-Dice

  • Moderator
  • TTS - Spamer
  • *****
  • Beiträge: 1648
  • DD - FoW, DW, ItG, WHF
    • Mein Tabletop-Blog
Freejumper am 19.2.
« am: 14. Februar 2018, 11:15:12 »
Nächste Woche möchte ich euch in die Weiten des Weltraums entführen.
Schon vor einer ganzen Weile habe ich mir „Freejumper“ von Sam Mustafa gekauft, einem Regelbuch-schreibenden Historiker aus den USA. Der ein- oder andere kennt seine Werke bereits durch Spiele mit Darragh und/oder mir, z.B. „Maurice“, „Longstreet“ oder „Blücher“.


Bei Freejumper übernimmt man die Kontrolle über ein Raumschiff, dass fernab der üblichen Handelsrouten operiert. Zu Beginn konfiguriert sich jeder Spieler sein Schiff nach seinen Vorstellungen. Dazu gibt es verschiedene Flugmuster zur Auswahl, die dann mit verschiedenen Waffensystemen und Panzerung usw. ausgestattet werden.
Dann fliegen wir auch schon los. Vier Schiffe bekämpfen sich in einem Free-for-all-Gefecht bis ans Messer, um die Regeln zu verinnerlichen. Diese sind nicht sonderlich schwierig zu erlernen: Jedes Raumschiff wird pro Runde zwei Mal in einer zufällig ermittelten Reihenfolge aktiviert. In einer Aktivierung können zuerst die Waffen abgefeuert werden, danach bewegt man das Schiff.
Die Waffen- und Abwehrsysteme sind durch Handkarten dargestellt. Karten auf der Hand sind „online“ und können verwendet werden. Nach Benutzung geht ein System „offline“ (Karte wird abgelegt). Am Ende einer Runde kann man eine bestimmte Anzahl an Karten (abhängig von der Schiffskonfiguration und erlittenem Schaden) wieder online genommen werden.


Da die maximale Spielerzahl begrenzt ist (ich habe bisher nur vier Kartendecks für die Schiffe) bitte ich um rechtzeitige Anmeldung.
Wenn das Spiel gut ankommt, würde ich in Zukunft Szenarien und vielleicht auch mal eine kleine Mini-Kampagne anbieten.

Spieler für den 19.2.
  • Micha U.
  • Micha C.
  • Veronika
  • Radovan
« Letzte Änderung: 17. Februar 2018, 09:27:37 von Two-Dice »
Scheiß auf Küsschen, guten Freunden gibt man ein Bier!
Mein Tabletop-Blog