Autor Thema: DMH-Kampagne: "Die Legende von Dead Man's Hand"  (Gelesen 242 mal)

ics

  • TTS - Veteran
  • **
  • Beiträge: 368
    • Field of Minis
DMH-Kampagne: "Die Legende von Dead Man's Hand"
« am: 21. Januar 2018, 19:57:58 »
In diesem Thread dokumentieren wir den Verlauf der Dead Man's Hand-Kampagne des TTC Dresden.

Es nehmen folgende 4 Banden teil:

Desert Buckets (Desperados) - Beastmaster
Bloody Murphy Gang (Outlaws) - Zorrt
Texas Rangers (Cowboys) - Banockburn
Widows of the West (Töchter des Westens) - Ics

Das nächste Spiel findet am 22.01.2018 ab 18.30 Uhr in der Insel statt.


Signature Scenes



Echter Western-Style: über die Dächer und mit der Winchesterdurch die Fassaden gedeckt (links oben)


Die Desert Buckets mit Special Effects





Tragische Geschichte: Gonzales und Jimmy erkennen, dass sie die selbe Mutter hatten, als sie sich an ihrem Grab treffen. Trotzdem Gonzales mit Jimmy daraufhin über seine Alkoholabhängigkeit spricht und Jimmy sich deswegen an Gott wendet, verfällt Jimmy neben dem Alkohol noch der Spielsucht...

Im Folgenden können alle Beteiligte nacheinander Posts aufmachen, die aktuell gehalten werden mit den Erlebnissen und Entwicklung ihrer Bande.

« Letzte Änderung: 28. Januar 2018, 21:30:24 von ics »

ics

  • TTS - Veteran
  • **
  • Beiträge: 368
    • Field of Minis
Re: DMH-Kampagne: "Die Legende von Dead Man's Hand"
« Antwort #1 am: 21. Januar 2018, 20:00:27 »
Widows of the West

Frauen, die sich zusammengeschlossen haben, um sich den Unwegbarkeiten des Wilden Westens zu stellen, nachdem deren Männer mehr oder weniger unbeabsichtigt umgekommen sind.

Teil I

Ihren ersten Job haben die Witwen Yoncé, Black Mamba und Desert Flower bei Günter, dem örtlichen Metzger, begonnen. Rinder zu zerteilen ist eine harte und schmutzige Arbeit, aber irgendwie muss man erstmal an Geld kommen, um Unterkunft und Essen zu zahlen. Ihre erste Bewährunsprobe hatten sie aber als langer Arm des Gesetzes. Sie wurde angeheuert, nachdem bekannt wurde, dass eine lokale Bande von irischen Outlaws ihre festgesetzten Bandenmitglieder befreien wollten. Die Witwen konnten zwar nicht verhindern, dass die Bloody Murphy Gang einen Kumpanen vom Galgen und einen aus dem Knast befreiten. Dafür mussten die Iren aber einen hohen Blutzoll zahlen, der der Frauengang großen Respekt einbrachte. Es schloss sich Goldie mit ihrer Winchester der Frauengang an. Auch ihr letzter Auftrag, die Zeugin Beth zum Bundesrichter zu bringen, wurde von der Bloody Murphy Gang hintergangen. Trotzdem schloss sich Beth den Frauen an.
Die Kämpfe zeichneten auch die Witwen. Black Mamba erlitt durch die Kämpfe ein lahmes Bein und Desert Flower wurde ein Auge weggeschoßen.
Da die Gruppe größer wurde, mussten sich die Widows of the West neben dem Job bei Günter eine neue Einnahmequelle aufmachen: Banküberfälle! Der erste Überfall erbrachte leider nur $ 18, die in Rogan's Bar versoffen wurden.

Meta:
Teil I: "Der lange Arm des Gesetztes" - Niederlage in allen 3 Teilen gegen die "Bloody Murphy Gang" (Outlaws) +7 EP

Yoncé (Boss), Revolver; T 6, M 2+, F+1, N 0; Zäh, Unschuldige Aura; Ruf: 7,5
Black Mamba, Schrotflinte; T 4, M 3+, F 0, N -1; Lahmes Bein; Ruf 1,5
Desert Flower, Revolver; T 4, M 3+, F -1, N -1; Zorn der Rechtschaffenheit, Einäugig; Ruf 2
Goldie, Winchester; T 3, M 5+, F -1, N -1; Stark wie ein Ochse; Ruf 1,5
Beth, Revolver; T 3, M 5+, F -1, N -1; Ruf 1

Jobs:
Günters Gehilfe (+1)
Banküberfall (0)

Gesamtruhm: 14,5



Teil II

Nun zu fünft sind die Witwen weiter gezogen. Sie kamen schließlich in das kleine Nest Christchurch, was einer Bande Desperados - den "Desert Buckets" - als Unterschlupf dient. Provoziert durch die Neuankömmlinge begann die Säuferbande direkt Streit. Während sich ihr Boss zurück hielt, kristallisierten sich drei "Desert Buckets" heraus: Gonzales, der empfindsame und nachdenkliche Neuling der Bande, Jimmy, der ewig Betrunkene und Paul, der Schläger. Insbesondere Paul schaffte es insgesamt 4 der Mädels im Nahkampf auszuschalten.
Christchurch war ein hartes Pflaster - immer wieder griffen die Schläger volltrunken an, sodass es die Witwen nicht für würdig erachteten hier zu bleiben. Auch wenn sie die "Desert Buckets" nicht aus der Stadt treiben konnten, haben sie viel Erfahrung gewonnen und mit Black Beauty eine neue Mitstreiterin. Yoncé wird immer mehr zur routinierten Anführerin, Black Mamba wurde durch die Zwischenfälle sehr mitgenommen und Desert Flower konnte einige ihrer alten Verletzungen kompensieren und wird immer mehr als rechte Hand von Yoncé wahrgenommen.
Außerdem arbeiten einige der Mädels in Captain Miller's Waffen und & Eisenwaren, wo auch einige der "Desert Buckets" etwas Geld verdienen - aber auf Arbeit ruhen die Waffen.

Meta:
Teil I: "Der lange Arm des Gesetztes" - Niederlage in allen 3 Teilen gegen die "Bloody Murphy Gang" (Outlaws) +7 EP
Teil II: "Helden, Schurken und eine handvoll Betrüger" - Niederlage in allen 3 Teilen gegen die "Desert Buckets" (Desperados) +7 EP

Yoncé (Boss), Revolver; T 6, M 1+, F+1, N 0; Zäh, Unschuldige Aura, Nerven wie Drahtseil; Ruf: 8
Black Mamba, Schrotflinte; T 3, M 3+, F 0, N -1; Lahmes Bein, In Stücke geschossen; Ruf 1
Desert Flower, Revolver; T 4, M 3+, F 0, N -1; Zorn der Rechtschaffenheit, Einäugig, Zum Helden geboren, Erfahrener Schütze; Ruhige Hand; Haut wie Stahl; Ruf 4
Goldie, Winchester; T 3, M 5+, F -1, N -1; Stark wie ein Ochse, Bedachter Schütze; Ruf 2
Beth, Revolver; T 3, M 5+, F -1, N -1; Zum Helden geboren; Ruf 1,5
Black Beauty, Revolver; T 4, M 3+, F 0, N -1; Ruf 2

Jobs:
Günters Gehilfe (+2)
Banküberfall (+1)
Captain Miller's Waffen und & Eisenwaren (0)

Gesamtruhm: 21,5

« Letzte Änderung: 28. Januar 2018, 21:31:22 von ics »

Zorrt

  • TTS - Veteran
  • **
  • Beiträge: 208
Re: DMH-Kampagne: "Die Legende von Dead Man's Hand"
« Antwort #2 am: 22. Januar 2018, 15:55:00 »
Bloody Murphy Gang

Glücklose Gesellen. Sind vor 2 Jahren als Strafgefangene in die Neue Welt gekommen und sollten Gleise bauen. Glücklicherweise kann man da mit Dynamit spielen... Jetzt wollen sie selber Chefs sein. In Dead Mans Hand. Und Gott ist auf ihrer Seite. Denn sie haben eine Goldader gefunden und genug Dynamit um das Kaff zu sprengen, wenn es sein muss.

Teil 1:

Bloody Murphy ist mit seinen Spießgesellen Liam und Noel, zwei notorisch streitenden Brüdern, losgezogen um 2 weitere Strafgefangene zu befreien. Marc-Finley und Willy konnten denn auch befreit werden, obwohl diese Hu... Weiber aber auch wirklich jeden Versuch unternommen haben, das zu verhindern.

Und dann Beth... Sie sollte eigentlich Murphys Bettgefährtin werde. Stattdessen verriet sie ihn und muss nun Schutz bei den Widows of the West suchen, die sie nun verstecken. Vor Wut streckte Murphy persönlich 3 Weiber nieder, während Noel und Liam miteinander stritten, wer welche Frau verprügeln darf.

Meta:

Der lange Arm des Gesetzes: Sieg aller Szenarien gg Widows of the West.
Noel (Handlanger) 2 mal gestorben, jeweils neu gekauft
Marc-Finley (Winchester) und Willy (Revolver) hinzugekauft

Jobs: Goldschürfer (+4)


Teil 2: Nacht und Nebel

Nachdem die Damen sich zurückgezogen haben und Murphy ein Fest mit den Seinen feierte, kam ihm zu Ohren, dass es die Jungs der Tex-Farm auf ihn und sein Kopfgeld abgesehen haben. Um dem ganzen gleich einen Riegel vorzuschieben heckte er einen Plan aus, um sich gleichermaßen zu bereichern und sich der Cowboys um Tex zu entledigen.

Liam schlich sich in Begleitung von Noel und Willy (einem Schotten, der sich nur als Ire ausgibt) an einen der Jungs heran um ihn aus nächster Nähe mit seiner Flinte in die ewigen Jagdgründe zu schicken und ein Zeichen zu setzen. Noel verpatzte jedoch den Überaschungsmoment, indem er Liam anschrie, dieser sei zu laut. Daraufhin war ganz Dead Mans Hand auf den Beinen und die Aktion musste abgebrochen werden.

Der Banküberfal am nächsten Tag konnte nicht schnell genug ausgeführt werden. Die neuen Asprianten haben kläglichst versagt... Und erneut war es Tex, der die Flucht mit der Beute verhinderte.

Doch das Geld war nicht verschwunden... Es stand noch am nächsten Tag in einer schlecht bewachten Kutsche, die Murphy mit seinen Gesellen zu stehlen gedachte. Dafür musste nur der Bote der Cowboys, der bereits auf dem Weg zur Kavalleriestation war, abgefangen werden. Doch im letzten Moment wurde Murphy von der Kutsche gestoßen, das Geld zur Kavallerie in Sicherheit gebracht...

Meta:

Alle Szenarien verloren
Nur ein paar Fleischwunden, einige Level-Ups und ein neuer Job als Rausschmeißer in der Nachbarstadt

Jobs:

Goldschrfer (+4 +2)
Rausschmeißer (+2)

Gesamtruhm:
25,5


« Letzte Änderung: 01. Februar 2018, 14:09:18 von Zorrt »

Beastmaster

  • Moderator
  • TTS - Veteran
  • *****
  • Beiträge: 464
Re: DMH-Kampagne: "Die Legende von Dead Man's Hand"
« Antwort #3 am: 27. Januar 2018, 09:39:27 »
Desert Buckets

Eine Bande mit Eimern auf dem Kopf. Keiner weis so wirklich wer sie sind, wo sie herkommen und vorallem wie gefährlich sie sind. Werden wir Bald mehr Erfahren?

Teil 1: Der Lange Arm des Gesetzes

Prolog, Lasst ihm am Galgen baumeln: Ein Desperado der Desert Buckets soll gehangen werden. Joey,Jimmy und John haben sich dem ganzen angenommen und in lauer gelegt. Der Galgen war umzingelt von den Texas Rangers. Der erste Schuss viel. Die TR hatten keine Chance, sie wurden überrascht und einer von ihnen,Jimbo hieß der drecks Kerl, wurde ins Jenseits mit Blei befördert. Die Unterzahl nutzten sie aus und erstürmten den Galgen um den Geheimnisvollen Desperado zu befreien. Dies gelang ihn auch. Da es nun um alles ging rannten sie in das nächst mögliche Versteck mit ihrem Kumpel. Sie trugen nur leicht Verletzungen von sich, welche sie auch wieder kurieren konnten. Sieg für die DB! (nicht die Deutsch Bahn! ;D)

Hauptteil, Holt uns hier Raus:

Die DB hatten sich derweil, in der nahe liegenden Bar versteckt. Dieses mal lief alles anders... Bei der Flucht aus der Stadt wurden sie fürchterlich niedergeschossen. Wurden sie verraten?? ??? Die TR hatten sich weiter Unterstützung angeheuert und waren in der Überzahl. Alle!, bis auf Angelo(war er es?), sahen jetzt aus wie Nudelsiebe...
Sieg für TR!

Finale, der weg zum Galgen:

Joey hat es nicht geschafft, er war der Boss und Drahtzieher dieser ganzen Aktion. John hat sich der ganzen Sache nun angenommen und der Rest hat sich nur langsam erholt und zu allem übel haben ein paar, dauerhafte Verletzungen davon getragen. Angelo war auch einmal weg...er wurde als Zeuge von den TR in Gewahrsam genommen und musste nun vor dem Bundesrichter aussagen. Die DB wollte es verhindern. Positionierten sich in der Stadt um Angelo auszuschalten. Dieses mal waren die TR schlauer und haben die DB ausgetrickst. Angelo wurde nun vom Bundesrichter verhört... Die DB waren aber nun über alle Berg... Der Bundesrichter braucht aber einen Sündenbock für die ganze Geschicht...Wird es Gerechtigkeit geben?und für wenn?...

Sieg für TR!



Meta:
Teil I: "Der lange Arm des Gesetztes" - Niederlage in 2 Szenen gegen die "Texas Rangers"

Spiel1
Boss:Joey, Revolver, T5,M2+,FK+1,NK+1,R6
Bandit:Jimmy Revolver, T4,M3+,FK/,NK/,R2
Bandit:John, Schrotflinte, T4,M3+,FK/,NK/,R2

Spiel 2
Boss:Joey, Revolver, T5,M2+,FK+1,NK+1,R6 gestorben
Bandit:Jimmy Revolver, T4,M3+,FK/,NK/,R1 Lahmes Bein
Neuer Boss:John, Schrotflinte, T5,M2+,FK+1,NK/,R4,5
Bandit: Tommy, Revolver,T4,M3+,FK+1,NK+1,R1
Bandit: Paul,  Revolver,T4,M3+,FK+1,NK+1,R2
Strauchdieb:Angelo T3,M6+,FK/,NK/,R1

Spiel 3
Bandit:Jimmy Revolver, T4,M3+,FK/,NK/,R1 Lahmes Bein, Betrunken
Neuer Boss:John, Schrotflinte, T5,M2+,FK+1,NK/,R4,5 Kann nicht Übervorsichtig werden, Lahmes Bein
Bandit: Tommy, Revolver,T4,M3+,FK+1,NK+1,R1 Übervorsichtig
Bandit: Paul,  Revolver,T4,M3+,FK+1,NK+1,R2


Job: Angestellter bei Cpt. Miller´s Eisen und Waffenladen. +1 Ruhm

Gesamt Ruhm: 9,5
Bolt Action-Deutsche,Franzosen, Freeboters Fate-Kult/Gobos, Napo-Franzosen,Tanks-Briten,WHFB/T9A-Echsenmenschen,WH40k-DeathGuard/Orks,Projekt Z