Autor Thema: [Dresden] Einsteiger-Spiel?  (Gelesen 503 mal)

Ressless

  • TTS - Rookie
  • Beiträge: 20
[Dresden] Einsteiger-Spiel?
« am: 26. Februar 2016, 00:01:06 »
Hi Leute, ich wollte mal rumfragen ob mir jemand mal Infinity zeigen könnte in nem Einsteigerspiel in der ReckenEcke in Dresden?

Ich hab mal bissl die Minis angeguckt und auch mal bei einem Spiel zugesehen aber mich haben dann die ganzen Tabellen im Regelwerk doch recht schnell abgeschreckt. Allerdings wenn ich bedenke dass ich nur meine Einheiten anschauen müsste kann ichs wieder verschmerzen.

Außerdem wollte ich fragen welche Fraktion zu mir passen würde und was ich mir am besten holen sollte wenn ichs denn spielen will?

Also ich bin ein Fan von großen Minis und von Haudrauf-Typen (früher mal WM/Hordes(Mercs & Orboros) gespielt und 40k(Space Wolves)).


Grüße Tom

Djevel

  • TTS - Veteran
  • **
  • Beiträge: 427
Re: [Dresden] Einsteiger-Spiel?
« Antwort #1 am: 26. Februar 2016, 22:25:33 »
Hallo Tom, nächsten Freitag findet bei mir zuhause (unweit der Reckenecke) ein Infinity treff mit den netten Leuten in Dresden statt, und ich lade dich einfach mal ein vorbei zu schauen. Es wird so gegen 13 Uhr losgehen bis 14. Wir sind zwar erfahrene Spieler aber einer Mehr ist immer gut.
Wir üben an dem Tag fürs Turnier für ein Einstiegsspiel ist aber sicher zwischendrin Zeit.
Schreib mir eine PN wenn du Lust hast, du kannst ja auch gerne den "großen" jungs ^^ zuschauen wenn sie ihre schlachten schlagen. Und knüpfst gleich Kontakte in die Szene. Was Armeen angeht nun da sollte bei Infinity die Optik oder der Fluff entscheiden.

Aleph kommt den Space Marines am ehesten entgegen. Die Härtesten Einheiten was Fern und Nahkampf angeht findest du hier, alle mit einem Koffer voller Sonderregeln. Dafür sind sie wenige, und im Gegensatz zu anderen Tabletops ist in Infinity Masse etwas taktisch variabler als Klasse.
Pan O Sind die Shooting Fraktion, die besten Schützen findest du hier, aber dafür kaum Spielzeuge und Schnickschnack
Yu Jing (China) nun sie haben gute Schützen, extreme Nahkämpfer und sind mittelklasse Truppen
Nomads sind eine Tech Fraktiion die auf Hacken und Günstige bis mitter teure einheiten setzt
Ariadna (Imperiale Armee) low Tech, viele Leute auf dem Feld, aber trotzdem hart. Wenig Spielzeug was Hightech angeht, keine Hacker...
CA und Tohaa Alien Abschaum niemand mag sie... :D
Haqqislam, der neue Islam... kann ich nicht viel zu sagen, ich mag sie nicht. optisch so ein paar sachen dabei, aber naja sowohl Fluff als auch Modelle eher so mau in meinen Augen kann ich nichts zu sagen..


Ressless

  • TTS - Rookie
  • Beiträge: 20
Re: [Dresden] Einsteiger-Spiel?
« Antwort #2 am: 26. Februar 2016, 23:08:09 »
Danke ich habe mich mal umgeschaut und die Morat sagen mir eigentlich schon zu. Wenn sie keiner mag, umso besser!^^

Hast ne PN!

Djevel

  • TTS - Veteran
  • **
  • Beiträge: 427
Re: [Dresden] Einsteiger-Spiel?
« Antwort #3 am: 27. Februar 2016, 07:15:56 »
Naja Morat sind CA und da gibts schon ne Menge die die geil finden ^^ Also einer Spielt Morat einer CA, aber ich will dich nicht abhalten wenn sie dir gefallen. Was noch keiner spielt sind Tohaa


Cheros

  • TTS - Elite
  • ***
  • Beiträge: 658
  • DfC, DzC, Infinity
Re: [Dresden] Einsteiger-Spiel?
« Antwort #4 am: 28. Februar 2016, 14:50:37 »
Morat alleine sind etwas langweilig und eindimensional. Würde ich am Anfang von abraten.
Vanilla CA Liste ist da wesentlich flexibler, aber schwierger zu spielen.

Wenn du eher was elitäres magst, hol dir Aleph. Die sind mitlerweile flexibel spielbar und haben gute Modellauswahl. Der Vergleich mit Space Marines ist durchaus treffend.

Ansonsten: PanO und YuJing sind gute Einsteigerfraktionen, Nomaden wohl mitlerweile auch.