Autor Thema: Warhammer CE  (Gelesen 1218 mal)

Two-Dice

  • TTS - Spamer
  • *****
  • Beiträge: 1647
  • DD - FoW, DW, ItG, WHF
    • Mein Tabletop-Blog
Warhammer CE
« am: 03. August 2015, 11:31:46 »
Derzeit ist eine spannende Zeit für Warhammer-Spieler. Eine weitere Alternative ist schon eine ganze Weile "am Markt" aber bekommt jetzt vielleicht mehr Zuspruch:
Warhammer CE

Ich für meinen Teil werde durch AoS überhaupt nicht angesprochen, im Gegenteil. Wie bei den meisten Veröffentlichungen der letzten Jahre von GW sehe ich einfach nur deutlich das Wort "Gewinnsteigerung" vor mir, wenn da was Neues kommt. Aber darum soll es hier gar nicht gehen. Wenn man weiterhin das gute alte Warhammer spielen möchte, kann man dies nach alten Regeln tun, oder sucht sich ein neues Regelwerk, um mit seinen Figuren zu spielen. Dies ist natürlich nicht so einfach wie bei einem historischen Kontext, wo die Armeen und Geschichte nicht vom Hersteller mitgeliefert werden müssen. In diese Kerbe schlägt Mantic mit Kings of War, die schon seit einiger Zeit ein Warhammer-Kompatibles Spiel anbieten. Eine andere Alternative sind von Fans geschriebene Regeln, eines davon möchte ich hiermit vorstellen.

Warhammer CE nimmt sich die besten Elemente der diversen Editionen, die Warhammer [nach Meinung der Autoren] ausmachen, und vereint sie. Dazu kommt ein Punktesystem, dass sich nach der Qualität des Modells richtet und regelmäßige Updates. Das Projekt gibt es schon länger, es handelt sich also nicht um einen Schnellschuss, was ich wichtig finde.

Zitat
Worum gehts?
WFB CE ist ein ‘lebendiges’ Regelwerk (d.h. es wird fortlaufend überarbeitet) für WFB basierend auf der 6ten /7ten Edition mit dem Ziel ausgeglichene und taktisch anspruchsvolle Spiele zu ermöglichen.
 

Die Vision
Die Vision des Warhammer CE Projekts ist es ein straffes Regelwerk zu erschaffen, das taktische, anspruchsvolle und wettkampftaugliche WFB Spiele ermöglicht. Dieses Regelwerk enthält überarbeitete Armeelisten für alle Fraktionen, da diese häufig der Grund für Probleme sind, die das Spiel zerstören und  für den meisten Frust sorgen.
Um die Atmosphäre von Warhammer Schlachten auf dem Spielfeld angemessen zu repräsentieren, sollen Armeen, die um einen Kern aus Infanterie aufgebaut ist, der von anderen Einheiten unterstützt wird, Punkt für Punkt die effektivsten Armeelisten sein. Hierdurch sollten Beschränkungen größtenteils überflüssig werden und Spieler mehr Freiheit haben ihre Listen zu gestalten, falls sie in Kauf nehmen, dass die Armee dadurch eventuell schwächer wird.
Am Ende sollen Spiele durch taktisches Spiel auf dem Spielfeld entschieden werden und nicht durch die Armeeliste bevor das Spiel überhaupt begonnen hat.
 

Wieso ist das Projekt notwendig?
Die Geschäftspolitik von GW, das Marketing das Spieldesign bestimmen zu lassen, führt nicht zu einem Umfeld, in dem ausgeglichene und taktisch anspruchsvolle Spiele möglich sind. (Siehe auch das Introduction&GoldenRules.pdf im Anhang)
 

Was habe ich als Spieler davon?

    Spiel-Balance die durch Mathematik/Analysen/Metriken und durch Tests/Erfahrung/Feedback der Spieler bestimmt wird und nicht durch die Notwendigkeit ein Produkt verkaufen zu müssen
    Ein Spielprinzip, das auf dem Kampfergebnis als fundamentale Spielmechanik basiert und damit angemessen große Infanterieeinheiten, die eine effiziente Weise darstellen Kampfergebnis zu generieren, zu einem integralen Bestandteil des Spiels macht.
    Punktekosten, die die ‚wahre‘ Effektivität auf dem Spielfeld widerspiegeln. Hierdurch wird die Spiel-Balance verbessert und resultiert in einer größeren Vielfalt an Armeelisten, die durch die größere Anzahl an brauchbaren Optionen  individueller gestaltet werden können.
    Armeen, die erschwinglicher sind und mehr Spaß bereiten
        Ausgewogene und  abwechslungsreiche Armeen sind am Spielstärksten, während Themenarmeen volle Gültigkeit besitzen
        Vernünftige ‚optimale‘ Einheitengrößen (z.B. 20-30 für Infanterie, 6-7 für Kavallerie)
    Das gesamte Regelwerk ist vollkommen kostenlos! Alles was du brauchst ist das WFB Regelbuch der 7ten Edition. Kauf dir günstig ein paar ‚alte‘ Armeebücher für den Hintergrund und hole dir mit dem gesparten Geld mehr Miniaturen!

Wo fange ich an?
Wenn du mehr zu den Gedanken hinter dem Projekt und wie es entstanden ist erfahren möchtest,  schau dir ‚Introduction&GoldenRules.pdf‘ und ‚Reasoning.pdf‘ an. (Hinweis: die beiden Texte zur Idee hinter dem Projekt wurden im Frühjahr 2010 geschrieben und sind deshalb im Kontext des Umbruchs von 7er zur 8ten Edition zu verstehen. An den diskutierten Punkten und dem Konzept hat sich aber nichts Grundlegendes geändert.)
Wenn du direkt in das Regelwerk einsteigen willst, dann fange mit den ‘WFB CE House Rules’ und einer Armeeliste deiner Wahl an.
Bei den Armeelisten fehlt teilweise noch die ein oder andere Auswahl aber im Prinzip sollten alle kompetitiv spielbar sein und eine gute Basis zum Testen des Systems darstellen.
Weitere Armeelisten und fehlende Auswahlen werden in zukünftigen Updates nachgereicht.
Scheiß auf Küsschen, guten Freunden gibt man ein Bier!
Mein Tabletop-Blog

banockburn

  • TTS - Elite
  • ***
  • Beiträge: 984
  • Dresden
Re: Warhammer CE
« Antwort #1 am: 06. August 2015, 22:52:33 »
Das ist nicht so mein ding, aber von Steinhagel gibt es jetzt auch die ersten Fantasy Listen :-)

Two-Dice

  • TTS - Spamer
  • *****
  • Beiträge: 1647
  • DD - FoW, DW, ItG, WHF
    • Mein Tabletop-Blog
Re: Warhammer CE
« Antwort #2 am: 07. August 2015, 08:13:46 »
Ja, ich hab's grade bei Sweetwater gelesen und schonmal in die "Menschenliste" geguckt. Für einige Einheiten wie z.B. Demigreifen oder Schützenreiter scheint es kein Äquivalent zu geben, ansonsten ist alles dabei, sogar eine „experimentelle Dampfburg“ :)
Magie gibt es keine!
Scheiß auf Küsschen, guten Freunden gibt man ein Bier!
Mein Tabletop-Blog

Failix

  • Administrator
  • TTS - Spamer
  • *****
  • Beiträge: 1616
  • Leipzig - WM/H; X-Wing; 40k
Re: Warhammer CE
« Antwort #3 am: 07. August 2015, 10:58:35 »
Wir haben gestern KoW ausprobiert und das scheint an sich recht cool zu sein. :)
Ich bin halt eher für ein System, was von einem Hersteller noch unterstützt wird. Alles andere geht einfach zu schnell ein.

banockburn

  • TTS - Elite
  • ***
  • Beiträge: 984
  • Dresden
Re: Warhammer CE
« Antwort #4 am: 08. August 2015, 09:49:57 »
Es geht ja um ein Spiel das wir Dresdner als Alternative spielen können, denke ich,
Man kann ja immer noch die 8. spielen, aber Warhammer an sich wird eher selten in unserer Spielergruppe gespielt

Djevel

  • TTS - Veteran
  • **
  • Beiträge: 427
Re: Warhammer CE
« Antwort #5 am: 29. Juli 2016, 15:56:43 »
Bzw gar nicht :D