Autor Thema: Arbeitsthema Kampagnen-WE in Dresden  (Gelesen 608 mal)

Two-Dice

  • TTS - Spamer
  • *****
  • Beiträge: 1580
  • DD - FoW, DW, ItG, WHF
    • Mein Tabletop-Blog
Arbeitsthema Kampagnen-WE in Dresden
« am: 26. Juni 2015, 14:12:15 »
Ich hatte vor geraumer Zeit in der Dresdner WhatsApp-Gruppe einen Kampagnentag a la Sommerwind angeregt, dabei kam heraus, dass es verschiedene Vorstellungen zu so einer Veranstaltung gibt. Meine persönliche Meinung ist, dass man den Spielern etwas bieten muss, um den weiten Weg in den Osten zu unternehmen, also 2 Tage mit Übernachtungsmöglichkeit am besten vor Ort (Jugendherberge, Tagungshotel, etc.). Dem Gegenüber gab es den Vorschlag das Ganze erstmal klein aufzuziehen und langsam wachsen zu lassen, mit einem Spieltag in Attilas Garage.

Lupo hat eine Abstimmung im FoW-Forum gestartet: hier.

Am Schluss haben wir uns darauf geeinigt, dass es das Beste wäre, uns zu einem Brainstorming zu treffen. Ich wollte dazu einen Terminvorschlag machen. Ich gebe zu, dass ich das nicht getan habe, irgendetwas hat mich die ganze Zeit davon abgehalten. Ganz ehrlich, momentan komme ich kaum dazu einmal pro Woche zu spielen, wenn überhaupt, ich kann und will diese Veranstaltung nicht allein organisieren. Die Sommerwind hing letzten Endes auch an einer Einzelperson und ging mit ihr unter.
Wenn schon die Diskussion für so eine Veranstaltung daran scheitert, weil ich nicht persönlich zu einem Brainstorming einlade, und mir das Wochen später aus einem anderen Kontext heraus zum Vorwurf gemacht wird, tut es mir leid, dann war meine Entscheidung goldrichtig.

Feuer frei!
Scheiß auf Küsschen, guten Freunden gibt man ein Bier!
Mein Tabletop-Blog

Psychopath

  • TTS - Elite
  • ***
  • Beiträge: 825
Re: Arbeitsthema Kampagnen-WE in Dresden
« Antwort #1 am: 26. Juni 2015, 16:09:46 »
Wie ich bereits im Chat geschrieben habe, bin ich grundsätzlich bereit zu helfen. Ich werde aber nicht derjenige sein, der das ganze organisiert und leitet. Es brauch also jemanden der unbedingt etwas veranstalten will und Chef ist. Wenn derjenige gefunden ist, können wir weiter reden und uns Gedanken zur Lokalität, zum Format usw. machen.