Autor Thema: Wie geht es weiter mit dem Verein?  (Gelesen 748 mal)

Killerpin

  • Moderator
  • TTS - Spamer
  • *****
  • Beiträge: 2743
  • Vereins-Imperator
    • Meine Homepage
Wie geht es weiter mit dem Verein?
« am: 30. Januar 2019, 08:13:44 »
Hallo,

wollte mal von euch wissen, was wollt Ihr mit dem Verein machen? Wo soll die Reise hingehen?

Dazu möchte ich gerne eure Ideen und Vorschläge hören, sammeln, diskutieren und für die Umsetzung ausarbeiten.

1.) hören & sammeln bis Ende Feburar

Vorschläge:
- Jugendarbeit
- Erweiterung Räumlichkeiten
- Vereinsstruktur
- Homepage/Internetauftritt/Soziale Netzwerke
- Putzkraft
- System eigenes Gelände
- Bastel-/Malausrüstung
- Drucker / Anhänger für Platten


2.) Diskussion / Ausarbeitung Umsetzung

3.) Abstimmung was zuerst umgesetz werden soll

4.) Umsetzung
« Letzte Änderung: 12. März 2019, 10:43:11 von Killerpin »
Bin immer für ein Spielchen der folgenden Systeme zu haben.
Runewars // Warmachine // X-Wing // BlackPowder // KoW

Killerpin

  • Moderator
  • TTS - Spamer
  • *****
  • Beiträge: 2743
  • Vereins-Imperator
    • Meine Homepage
Re: Wie geht es weiter mit dem Verein?
« Antwort #1 am: 30. Januar 2019, 08:22:04 »
1.) Jugendarbeit
Würde gerne Mitglieder ab 12/13 Jahren bei uns aufnehmen, dazu brauchen wir aber einen Jugendwart und verlässliche "Trainer ::) /Aufsichtspersonen".
Natürlich sollen diese Mitglieder auch Ihre 10,- € bezahlen. Denke da an solche Konzepte wie Mo + Mi+ Fr. ab 15/16 bis 19/20 Uhr öffnen, danach können ja die Erwachsenen übernehmen  ;)
Auch Turniere sollten dann mit dem Nachwuchs besucht werden, somit zeigen wir anderen das Tabletop lebt und weiter entwickelt. Positiver Effekt dabei könnte sein, das wieder mehr Leute auf unsere Turniere kommen, nicht nur aus den eigenen Reihen.
Ebenso ein Effekt könnte sein, das diese neuen Mitglieder uns endlich die Möglichkeit einer Erweiterung geben, dazu der nächste Punkt.

2.) Erweiterung der Räumlichkeiten
Ich für meinen Teil möchte gerne neue Räumlichkeiten haben, gerne auch etwas erwerben was dann unser ist. Dazu benötigen wir aber fleißige Hände und viel Zeit von Mitgliedern, die mehr als nur spielen möchten.
Denke da an eine Immobilie großen Raum 8-10 x 20-30m, Abstellraum, Küchen/Bar-Niesche, Chillout-Ecke (Couch), Malbereich, Terasse zum Grillen und feiern im Sommer usw.
Man muss ja mal seine Wünsche ausprechen  ;D ;D ;D

3.) Vereinsstruktur ändern
Viele mit denen ich auf der Messe gesprochen habe aber auch zu anderen Gelegenheiten, haben mich immer gefragt warum wir Sachsen im Namen haben und es dann doch andere Vereine wir Dresden gibt. Für Leute die unsere Geschichte nicht kennen ist es oftmals irritierend, daher geistert schon lange ein Gedanke durch meinen Kopf den ich hier gerne mal aussprechen möchte.
ALSO ->
Tabletop Sachsen e.V. bleibt als "DachOrganisation" bestehen, Mitglieder werden aber die Vereine welche in Sachsen ansässig sind. Was macht der TTS dann, was ist sein Zweck. Bereitstellung Homepage & Forum (Immerhin ca. 30-50 € im Jahr). Er könnte dann auch für Messen oder Veranstaltungen Schirmherr sein. Auch Steuer- / Versicherungsangelegenheiten können evtl. hierüber geklärt werden. Sprich ein Dachverband in dem sich die anderen Vereine organiseiren können ohne selbst großen Aufwand zu betreiben.
Neugründung Tabletop Leipzig e.V., alle Mitglieder wechseln hierher, das wäre dann unser Verein wie es Ihn heute gibt.


Wunschdenken  ::)
Man muss ja mal seine Wünsche äußern können  8)
« Letzte Änderung: 30. Januar 2019, 08:39:16 von Killerpin »
Bin immer für ein Spielchen der folgenden Systeme zu haben.
Runewars // Warmachine // X-Wing // BlackPowder // KoW

Carabor

  • TTS - Rookie
  • Beiträge: 27
Re: Wie geht es weiter mit dem Verein?
« Antwort #2 am: 30. Januar 2019, 10:32:15 »
Gibt es Hintergründe, weshalb Du gerade diese Themen ansprichst? ...oder bezieht sich das auch allgemein nur auf "Wünsche"?
Um Deine Punkte aufzugreifen:

zu 1.) Kinder- und Jugendarbeit, in erster Linie im sozialen und pädagogischen Kontext, ist sicher wünschenswert. Bei Inhalten sehe ich keine Probleme - hier können abgesehen vom Spielen selbst auch Kreativ- und Bastel-Angelegenheiten im Vordergrund stehen. Beim Betreuungsaufwand sieht das schon anders aus. Auch bei den Vereinsbeiträgen dazu. Kaum ein Kind kann/will das aus der eigenen Spardose leisten - um das ordentlich zu implementieren, müssten ziemlich sicher wieder Sonderkonditionen her. Rechtliche Fragen werden wohl eine Rolle spielen.

zu 2.) ...Luftschloss?
Na klar, klingt das gut... aber das dürfte es dann schon gewesen sein.
Wenn ich nur allein drüber nachdenke, wie viele Probleme Du teilweise schon hast "fleißige Hände und Zeit" zum Aufbau und Räumen bei den Turnieren zu finden...
...und solange es immer noch Mitglieder gibt, die es nicht schaffen die derzeitigen Räumlichkeiten in ordentlichem Zustand zu verlassen und den Müll wegzubringen...
Kosten- und Investitionsfaktor wurde schon öfters besprochen.
...oder willst Du uns kostenfrei Deinen Garten zur Verfügung stellen?

zu 3.) Gibt's dafür wirklich Notwendigkeiten?
(Nur) Namensänderungen sind von daher doof, als dass man sich unter dem bestehenden "Label" einen guten (und überregionalen) Namen gemacht hat. Von außen sieht das auch komisch aus (Stichworte: interne Abspaltungen / Reibereien im Verein, ...). Beim Thema "Dach-Verein" wird's wieder rechtliche Dinge zu beachten geben.
Zusätzliche Kosten wegen Änderungen (Formales, Material, Logo, T-Shirts, ...) gibt's auch.
Außer Aufwand sehe ich da nicht viel.

Saufzwerg

  • TTS - Veteran
  • **
  • Beiträge: 294
  • Halle (Saale) - WM/H, X-Wing
Re: Wie geht es weiter mit dem Verein?
« Antwort #3 am: 30. Januar 2019, 11:02:32 »
1) Jugendarbeit finde ich grundsätzlich eine gute Idee, allerdings denke ich auch, dass wir für die Jugendlichen wohl einen niedrigeren Mitgliedsbeitrag bräuchten (5€/Monat). Das größte Problem dürfte aber werden, Jugendwarte zu finden, die auch zuverlässig Zeit haben. Denn Zuverlässigkeit erscheint mir bei uns im Verein immer eher schwierig zu sein.
Die rechtliche Dimension müsste man natürlich auch noch klären.

2) Das leidige Thema neuer Räumlichkeiten... Mehr Platz links und rechts der Tische fände ich weiterhin schön; beim aktuellen Andrang könnte man sogar meinen, dass wir generell etwas mehr Raum gebrauchen könnten. Die Frage wäre natürlich, wie wir das finanzieren wollen und können. - Vor allem, wenn wir über ein Objekt im Vereinsbesitz sprechen. Wenn das irgendwie bezahlbar sein soll, würde das wohl auf eine Randlage hinauslaufen.

3) Die Umstrukturierung des Vereins erscheint mir auch grundlegend sinnvoll. Mittlerweile haben wir hier im Forum so viele lokale Vereine vertreten, dass der tatsächliche Tabletop Sachsen Verein sinnvoller unter Tabletop Leipzig firmieren würde.

Passend dazu würde ich dann noch ein 4) in den Raum werfen:
Ein neues Forum mit Startseite. Auch wenn ich mich an der Funktionalität dieses Forum nicht störe, fände ich es gut, wenn wir auf ein zeitgemäßeres Modell umsteigen würden. Vor allem könnten wir über eine Landing Page die bisherige Vereinshomepage ersetzen, die wirklich einen ziemlich grausamen Eindruck macht und nicht gepflegt wird. Generell ist die Präsenz des Vereins im Netz und den sozialen Medien bislang eher mangelhaft.
When you look into the abyss, it's not supposed to wave back.

Killerpin

  • Moderator
  • TTS - Spamer
  • *****
  • Beiträge: 2743
  • Vereins-Imperator
    • Meine Homepage
Re: Wie geht es weiter mit dem Verein?
« Antwort #4 am: 30. Januar 2019, 11:35:57 »
Gibt es Hintergründe, weshalb Du gerade diese Themen ansprichst? ...oder bezieht sich das auch allgemein nur auf "Wünsche"?

Einfach mal wissen was euch so in den Kopf kommt wenn Ihr an die Zukunft denkt. Immerhin geht es dem Verein gut und wir könnten das nächste Projekt angehen.

Ich persönlich für meinen Teil finde den aktuellen "Stillstand" im Verein, als echt nervend. Nix neues, keine Entwicklung einfach nur noch verwalten... *gähn* Aber wie schon gesagt meine persönliche Meinung.
Für mich selbst wäre die Jugendarbeit als nächster Schritt zwingend erforderlich! Denn diese Jugend (und Ihre finanziellen Mittel, sprich die der Eltern) würde unsere evtl. größeren Clubräume finanzieren oder zumindest ein großen Anteil dazu beitragen. Und ja es gibt genug Eltern die bezahlen mehr Geld als 10,- € im Monat für die Betreuung Ihrer Kinder am Nachmittag  :P
Bin immer für ein Spielchen der folgenden Systeme zu haben.
Runewars // Warmachine // X-Wing // BlackPowder // KoW

Failix

  • Administrator
  • TTS - Spamer
  • *****
  • Beiträge: 1662
  • Leipzig - WM/H; X-Wing; 40k
Re: Wie geht es weiter mit dem Verein?
« Antwort #5 am: 30. Januar 2019, 12:05:18 »
1) Schöner Gedanke, aber ohne Leute, die es machen, müssen wir nicht drüber reden.
2) Sind wir uns alle einig - sobald wir was größere finden, das bezahlbar ist, dann wird umgezogen.
3) Unnötig. Der Dachverband führt ja nicht dazu, dass sich die Dresdner anschließen. Er würde also ebenso falsch benannt sein. Spar dir den Aufwand.
Neuer Punkt von mir:

4) Endlich mal ne Putzkraft für das Vereinsheim. Von den Mitgliedern putzt quasi keiner, das Vereinsheim dreckt immer weiter zu und das Geld wäre da.
« Letzte Änderung: 30. Januar 2019, 12:06:26 von Failix »

old dirty dee

  • TTS - Rookie
  • Beiträge: 14
Re: Wie geht es weiter mit dem Verein?
« Antwort #6 am: 31. Januar 2019, 16:09:45 »
Hallo,

bin ja erst seid kurzem Mitglied, geb aber trotzdem mal meinen Senf dazu.

1. Jugendarbeit - find ich gut, müsste aber jemand anderes machen, da ich dafür keine Zeit finden werde. Zumindest nicht regelmäßig.

2. Da weiß ich leider nicht was die Finanzen hergeben, allerdings klingt ein "Vereinseigentum" etwas übers Ziel hinausgeschossen. Größere Räume wären natürlich echt gut, aber das Kostet. Umstrukturierung des Bestandes? Die Platten anders stellen? Mobile Platten ?  Aber wahrscheinlich habt ihr schon einiges probiert. Gibts einen Grundriss vom Verein? Dann könnte ich bisschen rum probieren, ob eine andere Anordnung mehr Qualität bringt.

3. Deine Erklärung macht Sinn Killerpin, aber auch hier kann ich den Aufwand/ Gewinn nicht richtig abschätzen. TTS in TTL (oder was auch immer) finde ich gut.

X. Sozial Media könnte echt mehr gefüttert werden. Braucht man die Homepage noch? Kann man das nicht über die Sozialen Netzwerke auffangen?

Y. Meiner Erfahrung nach bringt bloßes reden und guter Wille den Müll nicht raus und es bleibt an den gleichen hängen. Deswegen bin ich Pro Putzfrau/mann oder ein Gutschein fürs Kloputzen ;).

Saufzwerg

  • TTS - Veteran
  • **
  • Beiträge: 294
  • Halle (Saale) - WM/H, X-Wing
Re: Wie geht es weiter mit dem Verein?
« Antwort #7 am: 31. Januar 2019, 17:15:46 »
Zitat von: old dirty dee
Gibts einen Grundriss vom Verein? Dann könnte ich bisschen rum probieren, ob eine andere Anordnung mehr Qualität bringt.

Nicht maßstäblich, aber so zur groben Vorstellung. Tob dich aus. :'D
When you look into the abyss, it's not supposed to wave back.

Killerpin

  • Moderator
  • TTS - Spamer
  • *****
  • Beiträge: 2743
  • Vereins-Imperator
    • Meine Homepage
Re: Wie geht es weiter mit dem Verein?
« Antwort #8 am: 01. Februar 2019, 07:57:20 »
Nur kurz zur Info, scheint ja ein wenig schlecht formuliert von mir. Ich wollte erstmal ohne Kommentare oder Irgendwelche Diskussion eure Ideen, Wünsche, Vorschläge haben. Danach wollte ich einen nach dem anderen durchsprechen. nachdem das dann erledigt ist, eine Abstimmung machen, was zuerst umgesetzt werden soll.
Bin immer für ein Spielchen der folgenden Systeme zu haben.
Runewars // Warmachine // X-Wing // BlackPowder // KoW

Hawk02

  • Administrator
  • TTS - Spamer
  • *****
  • Beiträge: 2525
  • TTS Gründer - Leipzig, Systeme: alle ;-) ...
    • Hawk02s Bilderecke
Re: Wie geht es weiter mit dem Verein?
« Antwort #9 am: 02. Februar 2019, 04:09:54 »
Hallo,
dann schlage ich ganz klar System eigenes Gelände vor.
Bei Dropzone/Adeptus Titanicus wird immer noch mit Pappgelände gespielt.
Infinity greift auf viel Leihgelände zurück, hier werden auch Turniere für veranstaltet.

Dann sollte man über mehr Bastel-/Malausrüstung nachdenken.

Ein Farblaser Drucker für den Druck von Regelbüchern und Turnierblättern, etc. wäre auch was.

Ein eigener Anhänger war ja auch mal im Gespräch.

Alles was Turniere erleichtert.


MfG Frank.
Räschtschreipfähler sind gewolldt...
-Figuren und Gelände by Hawk02-
Spiele 2016: 16 (S:10/U:2/N:4)
Spiele 2017: 18 (S:6/U:7/N:5)
Spiele 2018: 17 (S:7/U:3/N:7)
Spiele 2019: TT: 6, Boardgames: 20

Hellstorm

  • TTS - Rookie
  • Beiträge: 13
Re: Wie geht es weiter mit dem Verein?
« Antwort #10 am: 04. Februar 2019, 16:04:11 »
Halloa

Zum Punkt größere Räume -> Ja, bitte
Zum Punkt Putzkraft -> Nur wenn es den Umzug in neue Räumlichkeiten nicht gefährdet.
Zum Punkt Social Media -> Denke das ist ein wichtiger Punkt. Sei es um die Mitgliederzahl zu vergrößern oder das Hobby in Sachsen zu stärken. Gerade Nieschensystem könnten davon profitieren.


BlackLegion

  • Offzclub
  • TTS - Spamer
  • *****
  • Beiträge: 3000
  • BFaS, DFC, DZC, WGF/S, FoW, Epic, Micronauts
    • Epic: Armageddon Forum
Re: Wie geht es weiter mit dem Verein?
« Antwort #11 am: 04. Februar 2019, 19:07:23 »
Putzkraft wäre eine Idee
Größere Räume sind ja immer wieder ein Thema. Mir scheint es, dass es während der Woche auch voller geworden ist, oder täuscht das? Zumindest den Terminverabredungen nach. Bin ja eher selten im Club um das live zusehen.
Schöneres Gelände für Dropzone/Adeptus Titanicus würde ich mir natürlich auch wünschen ;)
"Wir sind zurück!"

Solar

  • Moderator
  • TTS - Veteran
  • *****
  • Beiträge: 245
Re: Wie geht es weiter mit dem Verein?
« Antwort #12 am: 05. Februar 2019, 10:55:43 »
Ich würde mir folgende Dinge wünschen:
- größere Räumlichkeiten, in denen man auch Veranstaltungen für 20 Leute machen kann
- mehr Zuarbeit im Social Medai Bereich (Bilder von Veranstaltungen, Hinweise welche Sachen man bei "Facebook" zB. veröffentlichen soll)
- mehr Sauberkeit in den Clubräumen durch die Vereinsmitglieder

mfG Micha

unkon

  • Moderator
  • TTS - Advanced
  • *****
  • Beiträge: 86
Re: Wie geht es weiter mit dem Verein?
« Antwort #13 am: 19. Februar 2019, 11:38:13 »
Thema Putzen:

Ich finde eine/n Putzfrau/- mann überflüssig. Mein Vorschlag dazu ist jedes Vereinsmitglied in die Verantwortung zu führen. Jeder muss eine Woche für Sauberkeit sorgen (Vereinsraum durchsaugen, Bad wischen, Müll wegbringen). Die Reihenfolge wird Alphabetisch festgelegt. Sollte wer mal nicht können muss er selbst für Ersatz sorgen (z.B. Tausch mit einem anderen Mitglied, aus eigener Organisation heraus). Wir sind so viele Mitglieder, das dauert über ein Jahr bis man wieder dran ist. Wichtige Regel natürlich das von allen Mitglieder die Räumlichkeiten weiterhin mit Sorgfalt, Sinn und Verstand genutzt werden (sollte meine Spielergruppe am Tag viel Müll und Dreck verursachen, wird natürlich grob sauber gemacht und aufgeräumt). Der Gedanke "...Mitglied xy macht morgen eh sauber..." darf nicht entstehen.

Beste Grüße

Stefan

Mit den besten Grüßen

Stefan "unkonzentriert"

kjaldir

  • TTS - Elite
  • ***
  • Beiträge: 800
  • Infinity
Re: Wie geht es weiter mit dem Verein?
« Antwort #14 am: 19. Februar 2019, 18:10:30 »
Das wirst du so nicht durchsetzen können, da es auch Mitglieder gibt wie RTC, die in Zwickau wohnen. Die können nicht eben mal zum Putzen nach Leipzig fahren.
Genau wie die Mitglieder die vlt. nur einmal im Monat zum spielen kommen. Alte Diskussion.. selbe Argumente.. am ende Machen es eh wieder die selben... oder keiner
Another day will go astray... Another tear in this life so grey If you ever saw me smile You should know I felt sick inside