Autor Thema: [BFaS]Kosaken vs Schweden Task Force Level  (Gelesen 215 mal)

BlackLegion

  • Offzclub
  • TTS - Spamer
  • *****
  • Beiträge: 2788
  • BFaS, DFC, DZC, WGF/S, FoW, Epic, Micronauts
    • Epic: Armageddon Forum
[BFaS]Kosaken vs Schweden Task Force Level
« am: 07. April 2018, 18:06:27 »
Gerade eben hatte ich ein schickes Spiel gegen Onkelsheik mit meinen Kosaken (21FSP, Reconnaissance 11 , Force Size 66, Motivation 32) gegen seine Schweden (28FSP, Reconnaissance 4, Force Size 53, Motivation 25).
Gespielt wurde "Defence of the Village".

Die Vorhut konzentrierte sich auf dem linken Flügel der Kosaken wo sich 2 Bases Plastuny tummelten und 4 Bases Mounted Cossacks. Letztere wurden von einer 6er Schwadron Reiter angegriffen. Die Mounted Cossacks wichen dem aber mit einem Break Off aus (schauen natürlich wieder in die falsche Richtung). Somit gab es keinen Nahkampf. Die Plastuny und Registered Moloitsy im Dorf hatten alle einen Defence Befehl somit gab es nur 2 Reconnaissancepunkte mehr für die Kosaken und nix für die Schweden.


Als zusätzliche Effeckte wählte ich Fatigue (was leider nix brachte, da Onkelsheik im gesamten Spiel nur einen Moraltest versaute) und erwürfelte Guter/Schlechter Tag (womit der Schwedische General nur noch 2 CP hatte) und Insubordination welche die 6er Schwadron Armoured Veteran Reiters erwischte.

Als Reconnaissanceeffects wählten wir beide Decisive Monent und ich zusätzlich Flanking Maneuver mit meinen Elite Mounted Cossacks.

Aufstellung:


Runde 1:
Die Reiter der Vorhut greifen wieder die Mounted Cossacks an, welche wieder dem Angriff ausweichen (und wieder nicht in die richtige Richtung schauen). Die Kosaken rücken in breiter Front vor während die schwedische 12pfünder aus dem vorderen Wagen Kleinholz macht. Die Skrimisher der Kosaken betreten das Dorf und ein Base Registered Moloitsy wird dank Kartätsche und wirklich miesem Moraltest aus dem vordersten Haus geschossen.


Runde 2:
Die Vorhuteinheiten auf der linken Flanke chargen sich gegenseitig (kein Platz für einen weiteren Break Off), was dazu führt,dass die Mounted Cossackas vom Feld getrieben werden. Die Reiter bleiben stehen und machen das gesamte Spiel über nichts mehr, da der schwedische Commander auf dieser Flanke alle Hände damit zu tun hat die Armoured Veteran Reiter anzutreiben.
Die 12Pfünder zerlegt den zweiten Wagen.
Der Rabble betritt das Dorf und die zweite Rota Registered Moloitsy besetzt das letzte Haus.
Die Elite Mounted Cossacks erscheinen auf der rechten Flanke.


Runde 3:
Das vorderste Haus wird durch Beschuss von Kanonen und Musketen von den Schweden geräumt. Der Rabbel dringt weiter in das Dorf vor. Im linken Haus weigert sich das letzte Base Registered Moloitsy trotz massivem Artilleriebeschuss zu sterben.
Auf der linken Flanke klatschen die Armoured Veteran Reiter in die Plastuny und reiben sie auf.
Die 6er Schwadron Dragoner auf der rechten Seite wagt sich zu weit vor und verliert durch Kartätsche und Beschuss der Moloitsy dort zwei Bases und zieht sich disorganisiert zurück.


Runde 4:
Die Skirmisher im Dorf greifen die nun bis zum Zaun vorgerückten Musketiere an, werden aber disorganisiert zurück geschlagen.
Die Armorued Reiter klatschen in die Wagen und vernichten diese.
Die Mercvenary Musketeers besetzen das vordere Haus.



Runde 5:
Mercenary Pikeniere sind auf der rechten Flanke vorgestoßen und greifen die Moloitsy dort an. Dabeiwerdensie vom Rabbel in der Flanke überrascht (die sollten eigentlich das Haus mit den Mercenbary Musketeers angreifen). Die erste Runde verlieren die Pikeniere, danach ist es ein Unentschieden welche alle Beteiligten etwas blutig, aber in guter Ordnung zurück lässt.
Die Armoured Veteran Reiter auf der linken Flanke zerstören die dortige Kanone der Kosaken, klatschen dann in die Moloitsy und drängen diese in guter Ordnung zurück.
Die Elite Mounted Cossacks erschießen die Besatzung einer Kanone.
Die letzten Schüsse der schwedischen Artillerie zerstören weiterhin den Dachstuhl und Möbel des linken Hauses, richten aber keinen Schaden bei den Registered Moloitsy darin aus.



Runde 6:
Die Armoured Veteran Reiter sind nun außer Kommandoreichweite und zu aufrührerisch als dass sie sich zu einem letzten Angriff hinreißen lassen (wohl zu wenig Sold bezahlt).
Der Rabble greift das Haus mit den Mercenary Musketeers an. Der Rabble gewinnt und beide Seiten erleiden etwas Schaden.
Die Elite Mounted Cossacks werden von den Mercenary Musketeers welche nicht ins Haus passten beschossen, verlieren ein Base und ihre Nerven und rennen davon.
Die Mercenary Pikeniere verlieren durch Beschuss ebenfalls ein Base und rennen davon.
Das letzte Base Registered Moloitsy im rechten Haus ist froh, dass der Artillerie endlich die Munition ausgegangen ist.




Ergebnis: Das Dorf ist fest in der Hand der Kosaken erleiden aber schwere Verluste wohingegen die Schweden akzeptable Verluste erleiden.
6:1 für die Kosaken. Die Kosaken hatten noch 5 Moralpunkte übrig und die Schweden noch etwas über 20.

Fazit: Es ist immer schwer für den Gegner so einen riesigen Blob an Kosaken aus einer Position heraus zu vertreiben. Kosaken erleiden immer heftige Verluste und deren Gegner kaum.
12pfünder sind gegen Wagen echt ekelig (3 Würfel und nur noch ne 2er Rüstung bei 2 Wunden). Es war sehr cool so viele Bases auf dem Feld zu sehen (ca 120) :)
Task Force Spiele machen Spaß :)
Danke an Onkelsheik  für das tolle Spiel :)
"Wir sind zurück!"