Autor Thema: [Kugelhagel] französisch-napoleonisch Armee  (Gelesen 1528 mal)

PeryRhodan

  • TTS - Advanced
  • *
  • Beiträge: 64
    • Miniaturenergüsse
[Kugelhagel] französisch-napoleonisch Armee
« am: 16. November 2016, 13:42:13 »
Grande Armée


Da allein Frührenaissance zu langweilig ist, gibt es parallel ein zweites Projekt. Hauptsächlich soll es die Grande Armée in der Zeit 1811/1812 darstellen. Natürlich geht auch es die +- 4 Jahre in beide Richtungen. Das schöne ist, dass viele der Püppies halb-fertig herum liegen. Deswegen ist der Aufwand nicht sonderlich groß, die Regimenter fertig zu bekommen. So sollte es in den nächsten ein oder zwei Monaten ziemlich schnell gehen.


Die taktischen Einheiten

Nachdem der Kaiser schon im November 1805, kurz vor der Schlacht von Austerlitz, eine einheitliche Angriffsform für die Divisionen befohlen hatte, in der die Linear- und Kolonnentaktik kombiniert werden sollte, erließ er am 18. Februar 1808 ein neues einheitliches Reglement zur Ausbildung und Taktik der Truppen, nach dem auch die elementaren Bausteine der Verbände, das Bataillon bei der Infanterie und die Esquadron bei der Kavallerie, neu organisiert und neu gegliedert wurden.


Bataillone

Zur systematischen Weiterbildung der Kolonnentaktik wurde 1808 das Bataillon verstärkt und in sechs Kompanien gegliedert, wodurch zugleich die durchschnittliche Kompaniestärke auf etwa 140 Mann anstieg. Zwei der Kompanien (die sogenannte Grenadier- und die Voltigeur-Kompanie) des Bataillons sollten aus besonders ausgesuchten Soldaten bestehen. Diese galten als Elitesoldaten, die überdies speziell geschult wurden, um auch als Tirailleure vor der (eigentlichen) Schlachtlinie selbständig ein Schützengefecht führen zu können (tiraillement). Die übrigen vier (Füsilier-)Kompanien bildeten dicht geschlossen dahinter die eigentliche Angriffskolonne. Die Gardeinfanterie galt insgesamt als Elite, daher enthielten ihre Bataillone keine zusätzlichen Elitekompanien und bestanden nur aus vier Kompanien. Da die Garderegimenter sich durch Auswahl aus der gesamten Armee ergänzten, besaßen sie auch keine Depotbataillone und setzten sich durchgehend aus je zwei Bataillonen zusammen.


L'infanterie de ligne

47e régiment d’infanterie


45e régiment d’infanterie

« Letzte Änderung: 20. November 2016, 22:54:04 von PeryRhodan »

PeryRhodan

  • TTS - Advanced
  • *
  • Beiträge: 64
    • Miniaturenergüsse
Re: [Kugelhagel] französisch-napoleonisch Armee
« Antwort #1 am: 16. November 2016, 13:44:14 »
Da allein Frührenaissance langweilig ist - hier das erste Regiment für die napoleonischen Kriege. Die Kleinen sind eigentlich schon länger fertig - nur habe ich es endlich geschafft, ihnen ordentliche Bases zu verpassen.

47e régiment d’infanterie




Killerpin

  • Moderator
  • TTS - Spamer
  • *****
  • Beiträge: 2531
  • Vereins-Imperator
    • Meine Homepage
Re: [Kugelhagel] französisch-napoleonisch Armee
« Antwort #2 am: 16. November 2016, 14:13:06 »
Spielst du die auch ? Welcher Maßstab ist das ?
Bin immer für ein Spielchen der folgenden Systeme zu haben.
Runewars // Warmachine // X-Wing // BlackPowder // KoW

BodeGier

  • TTS - Elite
  • ***
  • Beiträge: 602
Re: [Kugelhagel] französisch-napoleonisch Armee
« Antwort #3 am: 16. November 2016, 15:01:54 »
Hallo  Perry. Du weißt vielleicht , das wir hier in Leipzig einen "Napo- Treff"  haben,  daher auch die Anfrage von Killerpin.
Wir hier spielen  nach  Black Powder Regel mit Ergänzungen.
28 mm Fig.
Baseung: Inf.  4 auf 40x40  zu 24 das Bat. ( Standart) oder 1 auf 20x20 ( Skirmisher)
                  Kav.  auf  25x50   zu 12  die Schwadron (Standart)
                  Art.   1 auf  50x80  je Batterie
Unter "Sonstige Tabletop" findest Du die Infos.
Gruß  Boris

PeryRhodan

  • TTS - Advanced
  • *
  • Beiträge: 64
    • Miniaturenergüsse
Re: [Kugelhagel] französisch-napoleonisch Armee
« Antwort #4 am: 16. November 2016, 16:48:16 »
Spielst du die auch ? Welcher Maßstab ist das ?

Hi, das sind 28mm Victrix und Perry Püppies. Spielen werde ich wohl schon. Muss erst einmal allen ein paar Füße verpassen.

PeryRhodan

  • TTS - Advanced
  • *
  • Beiträge: 64
    • Miniaturenergüsse
Re: [Kugelhagel] französisch-napoleonisch Armee
« Antwort #5 am: 16. November 2016, 16:53:48 »
Hallo  Perry. Du weißt vielleicht , das wir hier in Leipzig einen "Napo- Treff"  haben,  daher auch die Anfrage von Killerpin.
Wir hier spielen  nach  Black Powder Regel mit Ergänzungen.
28 mm Fig.
Baseung: Inf.  4 auf 40x40  zu 24 das Bat. ( Standart) oder 1 auf 20x20 ( Skirmisher)
                  Kav.  auf  25x50   zu 12  die Schwadron (Standart)
                  Art.   1 auf  50x80  je Batterie
Unter "Sonstige Tabletop" findest Du die Infos.
Gruß  Boris

Jup - bin ich auch schon bei Sweetwater darüber gestolpert... sehr schick...

40x40 ist ja Standard von daher definitiv. Kav. tendiere ich eher zu 20x50 sieht irgendwie schicker aus. Kann man im Zweifel ja auch 14 Reiter nehmen, was auf die gleiche Breite heraus kommt. Artie habe ich bisher noch nicht in Planung - aber was nicht ist kann ja noch werden...

Meine Intention ist es auch 20x40 zu bauen, so dass ich auch 36er Einheiten zusammenstellen kann - nur eben per Magnete ein 40x40 und ein 20x40 zu einem 60x40 zusammenzusetzen.
« Letzte Änderung: 16. November 2016, 16:57:12 von PeryRhodan »

BodeGier

  • TTS - Elite
  • ***
  • Beiträge: 602
Re: [Kugelhagel] französisch-napoleonisch Armee
« Antwort #6 am: 16. November 2016, 18:31:47 »
Ich denke die Baseierung ist für lockere Spiele kein Problem. Ich vermute,das Du aber lieber "Kugelhagel" spielen willst und  nicht BP. Der Unterschied im "Befehlssystem" ist da schon erheblich, aber sonst sind die Mechaniken sehr ähnlich. Wir hier in Leipzig haben uns da auf  BP eingeschossen und kommen mittlerweile , trotz englischem Regelbuch , ganz gut klar.  Und Dresden und Leipzig wären für ein "Grossevent" ja nicht so weit. In unserm "Club" spielen wir im Moment mit ca. 1000 Figuren auf einer Fläche von 1,80m x 2,40m bis zu 1,80m x 3,60m . Dabei sind  Franzosen, Briten, Holländer, Belgier, Preußen, Sachsen und Bayern. Die meisten Gefechte sind nicht streng historisch, aber an die 100 Tage Kampagne angelehnt. Momentaner Spieltag ist Donnerstag ab 17:00 Uhr. Aber es gibt auch Wochenenden. Weitziel ist dann jedoch "Leipzig". Soweit zur Info. Ich hoffe auf bleibenden Kontakt. Viele Grüße  Boris

PeryRhodan

  • TTS - Advanced
  • *
  • Beiträge: 64
    • Miniaturenergüsse
Re: [Kugelhagel] französisch-napoleonisch Armee
« Antwort #7 am: 17. November 2016, 09:16:21 »
Ich denke die Baseierung ist für lockere Spiele kein Problem. Ich vermute,das Du aber lieber "Kugelhagel" spielen willst und  nicht BP.

Ich hoffe auf bleibenden Kontakt. Viele Grüße  Boris

Kontakt ... definitiv. Solche Spiel wie in Berlin sind ja letztlich sowieso das angepeilte End-Ziel. Entsprechend wird es wohl schon auf Events in LE hinauslaufen.  ;D

Gegen BP habe ich überhaupt nichts. Das Regelwerk steht bei mir sogar im Regal - allerdings ohne Erweiterungen. Bin mal gespannt, ob irgendwann die seit Jahren angekündigte dt Version erscheinen wird.
Kugelhagel im Moment, weil es für nicht Hobbyisten am einfachsten zu erlernen ist. Ich habe vor, Freund und Bekannte für Spiele zwangszurekrutieren.
« Letzte Änderung: 19. November 2016, 12:58:54 von PeryRhodan »

lupo

  • TTS - Elite
  • ***
  • Beiträge: 799
  • Team Ostfront
Re: [Kugelhagel] französisch-napoleonisch Armee
« Antwort #8 am: 17. November 2016, 10:13:22 »
Ich habe auch noch genügend napoleonisches rumstehen, wollte auch seit langen Mal in leipzig aufschlagen, aber in der Woche ist halt nicht einfach und Wochenenden gerade auch zur Zeit schwer, zudem in Dresden der Fokus bisher auf anderen  TT Systemen liegt.
Meine Franzosen stehen gerade an 3. Stelle hinter Saga und Frostcrave.
Kugelhagel besitze ich auch und BP soll im Dez auf Deutsch erscheinen und wird dann auch den Weg zu mir finden.
Vlt sehen wir uns ja mal auf ein Spielchen in Dresden und nehmen leipzig zu zweit in Angriff?

Gruß Erik

Killerpin

  • Moderator
  • TTS - Spamer
  • *****
  • Beiträge: 2531
  • Vereins-Imperator
    • Meine Homepage
Re: [Kugelhagel] französisch-napoleonisch Armee
« Antwort #9 am: 17. November 2016, 22:50:21 »
Woher hast du das das BP im Dez. auf deutsch erscheinen  soll?
Bin immer für ein Spielchen der folgenden Systeme zu haben.
Runewars // Warmachine // X-Wing // BlackPowder // KoW

BodeGier

  • TTS - Elite
  • ***
  • Beiträge: 602
Re: [Kugelhagel] französisch-napoleonisch Armee
« Antwort #10 am: 18. November 2016, 10:31:33 »
Hallo ! Napoleonische Regeln in deutsch sind "Kugelhagel" (ähnlich Black Powder, aber mit Karten als Kommandosystem) und "Quatre Bras" ( Regeln frei zum Downloaden im Sweetwater Forum unter Suchbegriff "quatre bras regeln" ) . Das "Black Powder" in deutsch erscheinen wird, ist nur eine Ankündigung ohne Zeitraum von " Warehouse Games"

lupo

  • TTS - Elite
  • ***
  • Beiträge: 799
  • Team Ostfront
Re: [Kugelhagel] französisch-napoleonisch Armee
« Antwort #11 am: 18. November 2016, 17:53:06 »
Warehouse hat nach meinem Wissen mit der BP Übersetzung aber nix zu tun, glaube das Macht Warlord selbst.
Ein Erfurter hat einen eigenen Blog, so wie Brückenkopf, glaub durch ihn hab ich die Info mit Dezember.

BodeGier

  • TTS - Elite
  • ***
  • Beiträge: 602
Re: [Kugelhagel] französisch-napoleonisch Armee
« Antwort #12 am: 18. November 2016, 19:37:14 »
Wäre ja schön. Also warten.

PeryRhodan

  • TTS - Advanced
  • *
  • Beiträge: 64
    • Miniaturenergüsse
Re: [Kugelhagel] französisch-napoleonisch Armee
« Antwort #13 am: 18. November 2016, 20:12:33 »
Warehouse hat nach meinem Wissen mit der BP Übersetzung aber nix zu tun, glaube das Macht Warlord selbst.
Ein Erfurter hat einen eigenen Blog, so wie Brückenkopf, glaub durch ihn hab ich die Info mit Dezember.

Warehouse hatte seinerzeit die Indigogo-Kampagne für Bolt Action und Hail Cesar - entsprechend sollte das schon über die laufen. Leider haben sie es irgendwie nie bis BB geschaft.


Two-Dice

  • TTS - Spamer
  • *****
  • Beiträge: 1653
  • DD - FoW, DW, ItG, WHF
    • Mein Tabletop-Blog
Re: [Kugelhagel] französisch-napoleonisch Armee
« Antwort #14 am: 19. November 2016, 10:51:48 »
Schönes Projekt :)
Ich würde mir nie eine ganze Armee in dem Maßstab zulegen (Zeit, Platz, siehe meine 6mm Franzosen), aber ein einzelnes Regiment für ein Skirmish-Spiel a la Sharp Practice werde ich mir noch zulegen. Könnte ich damit dann auch in LE vorbei gucken, um an einem "großen" Spiel teilzunehmen?
Scheiß auf Küsschen, guten Freunden gibt man ein Bier!
Mein Tabletop-Blog